Montag, 27. Februar 2012

Weils mir gerade mal wieder quer im Hals sitzt.....

Wer heutzutage eine Katze vom Züchter kauft, und damit 40.000 Katzen in Tierheimen (NUR in Tierheimen, private Pflegestellen und Auslands-Orgas nicht mitgezählt) eine lange Nase dreht, der ist in meinen Augen ein blödes Arschloch.

So.

Ich geh jetzt irgendwas an die Wand schmeissen. Mir kocht das Blut.

Kommentare:

  1. Nimm aber das Poltergeschirr und nicht das Gute von Oma.
    Ansonsten bin ich Deiner Meinung. Weiste ja.

    Achja, ich bin inkognito als mein Kater hier ... ;)

    AntwortenLöschen
  2. LOOOOOL :D

    Klar weiss ich das ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist echt so sch*** ... man weiss gar nicht, womit man anfangen soll zu schmeissen.

      Ich geh jetzt meine armen Streunerchen füttern, die hätten auch so gern ein schönes Zuhause ... :((( kann denen ja nicht sagen "ach nee, ihr seid keine Rasse ... also vergesst es"

      :(((

      Löschen
    2. eine, die keine Rassekatze hat27. Februar 2012 um 20:40

      Weißt Balli, deine Arbeit im Tierschutz ist ja ok.
      Aber Fanatismus tut selten gut.
      Wenn ich meine mir eine Rassekatze kaufen zu müssen, dann tue ich das.
      Soweit kommt es noch, dass Menschgen dann als Arschlöcher beschimpft werden.

      Löschen
  3. *Tasse reicht* Ich ebenfalls.

    AntwortenLöschen
  4. Kira, Jo: ♥

    Und solche wie dich, anonymes Idiotenteil, solche will ich hier nicht haben. Du und deinesgleichen verursachen mir Ekel-Herpes.
    Geh weg.

    AntwortenLöschen
  5. Kann nur zustimmen. Hätte gern mehr Platz für Notfellchen... GsD gibt es hier keine Streuner...

    AntwortenLöschen
  6. Der Witz ist ja irgendwie, dass es auch in Tierheim, auch auf Pflegestellen Rassekatzen gibt, wenn auch sicherlich ohne Papiere - aber gehts den meisten nicht um ein bestimmtes Aussehen?

    Hab trotzdem keine.

    Nur so Nullachtfuffzehn Mixies, die aber jede für sich sowas von Besonders sind. Und liebebdürftig. Und eben besonders.

    Solange noch Katzen in Tierheimen sitzen, gehe ich dorthin wenn ich eine Katze mehr haben möchte. Da ist dann auch die Chance größer, dass ich ausgesucht werde und es dann passt =)


    LG

    AntwortenLöschen
  7. Aber Balli, es braucht doch uuuuunbedingt noch den milliardensten Coonie oder BKH- Züchter, diese ach so tollen und inzwischen vor allem auch so gesunden Tiere müssen doch erhalten bleiben!
    Und hey, Du kannst doch dem ganzen Vermehrermarkt nicht die Existenzgrundlage nehmen, indem Du hier für Tierheim-Miezen Werbung machst...

    Weißt Du, für mich ist das richtig krasse diese Mixe-Produziererei. Da könnt' ich was gegen die Wand knallen. Wahlweise Produzent oder "Geiz-ist-geil"-Käufer.

    Zucht zur Arterhaltung- in meinen Augen vollkommen legitim. Und prozentual wohl kaum ein Faktum, das der Rede wert ist...

    Aber Modezucht, Profitzucht, Qualzucht, Vermehrerei? Du würdest sagen "Sollen sie in der Hölle schmoren!". Und da schließ ich mich an.

    Wann kommt die verdammte Kastra-Pflicht??!?!?!?!?!?

    AntwortenLöschen
  8. Das gleiche gilt für Hunde etc. Traurig, dass ein Grossteil der Menschheit so blind für das Leiden nichtmenschlicher Tiere ist.
    Wer da nicht wenigstens ab und zu "fanatisch" wird...
    Empathische Grüsse aus Portugal, Nina

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Ich sehe, mein Kommentar kam beim ersten Versuch wohl nicht an, also nochmal ein Versuch:

    Sehr wahr. Auch wenn sie einem im blauen Forum dafür ständig an den Hals springen.
    Ich könnte nachts nicht mehr schlafen, wenn ich mir meine 3 Miezen vom Züchter holen würde, und die vielen hundert Katzen, die einen Kilometer vom hier im örtlichen Tierheim sitzen und sehnsüchtig auf jemanden warten, der ihnen endlich ein schönes Zuhause bietet, genau dort sitzen und warten lasse.
    Ich kann so schon wenig genug tun....
    Bah, zum Kotzen.

    Katzenchaoten, die ständig die Meldung bekommt, dass ihre OpenID-Berechtigungen nicht verifiziert werden konnten.

    AntwortenLöschen
  11. Schaut euch mal diese Karte an:
    http://www.high-crime.org/lms3/

    Darauf sind nur Maine Coon Züchter vermerkt. BKH-Züchter, die wie Pilze aus dem Boden schiessen und alle anderen Rassezüchter sind nicht auf der Karte.
    Und das ist eine private Seite, es hat sich garantiert längst nicht jeder Maine Coon Züchter eintragen lassen.

    AntwortenLöschen
  12. Also, laut dieser Karte gibt es bei uns in jedem Dorf mindestens einen... Ich frag mich ernsthaft, wer diese ganzen Kitten kauft?!

    AntwortenLöschen
  13. Rassekatzen sind gefragt wie nie zuvor. Mit steil ansteigender Tendenz.

    AntwortenLöschen
  14. Ob Rassekatze oder nicht muss jeder für sich entscheiden. Ich für meinen Teil gehe nicht zum Züchter, sondern zum Tierschutz. Wie oben erwähnt, es gibt genug Miezen, die auf ihre Menschen warten. Ich kann aber keinem vorschreiben ob Rasse oder nicht.
    Ich predige allerdings in meinem Bekanntenkreis immer, dass wenn Rasse dann von einem seriösen Züchter, wo den Katzen gut geht, und nicht vom Vermehrer. Da sagt aber dann der Preis schon alles. Rede den Leuten aus ihre Katzen miteinander verpaaren zu wollen, um süße kleine Wutziwutzibabies zu machen. Mittlerweile sag ich den Leuten klar ins Gesicht was ihre Motive sind und sag ihnen auch dass sie mit der Einstellung nie Katzen haben sollten. Die einen wollen eine Rassekatze nur wegen dem Aussehen und haben sich überhaupt nicht über die Eigenarten und das Wesen der jeweiligen Rasse informiert. Die andern meinen dass Katzen vom Vermehrer robuster sind, weil die Muttertiere eben vieles zu ertragen hatten. Die Leute sind einfach krank. Und ich gelte hier als bekloppte Katzenmutti, weil ich mich vorher über katzenhaltung informiert hab und mir Mühe geb dass es meinen Tieren gut geht...

    Sieh es ein, Katzen sind eben nur lebende Designobjekte. Sie haben keine Bedürfnisse, keinen Charakter und sind nahezu beliebig austauschbar.
    Es ist alles so traurig..

    AntwortenLöschen
  15. Das ist einfach nur traurig. Und ich finde, da darf man auch ruhig eine etwas heftigere Wortwahl benutzen. Wer das nicht lesen möchte, soll es halt nicht lesen.

    AntwortenLöschen
  16. Recht hab ihr alle.
    Meine beiden kommen aus einer private Pflegestellen. Es sind keine Rassekater. Da beide ihren Ursprung in Spanien haben wurden sie medizinisch Versorgt. Etwas was bei Katzen aus den Tierheim nicht umbedingt der Fall ist!

    Ich meine aber es ist in Ordnung wenn sich jemand bereit erklärt Rassekatzen zu Züchten und den "Überschuss" dann in guten Händen abgibt (nur kastriert!). Es versteht sich von selbst das Tiere aus einer ordentlichen Zucht nicht einfach so an Leute verkauft werden, sondern das der zukünftige Halter geprüft wird. Auch der Teilweise recht hohe Preis ist so zu rechtfertigen.
    Schlieslich ist es das Ziel von Zucht die Rasse zu verbessern.
    Leider gibt es sehr dumme "Rasseziele", von schwachsinigen Verbänden vorgegeben und von ebenso schwachsinigen Züchtern befolgt! (z.B. die Schauze muss extrem Kurz sein)

    Was mich, genau wie alle hier, aber ankotzt, sind Leute die auf Teufel komm raus Kitten (oder Welpen) produzieren um diese dann vorzeitig (jünger als 12 Wochen), ungechipt("Braucht man hier doch nicht!"), ungeimpft("Braucht man erst ab 12 Wochen") und unkastriet("Katzen sollten mindestens einmal werfen!") zu hohen Preisen mit "echten" Papieren verkaufen ("ohne papiere wird es viel Biliger"). Das sollche Katzen untergewichtig sind und einen Tierarzt reichmachen könnten braucht eigentlich niemanden zu wundern oder?


    Aber die Leute die sich eine solche Katzen zulegen sind doch eigentlich auch Verbrecher oder?

    PS: die Kommentare hab ich in ähnlicher Form von "Züchter" erhalten. Ursprünglich wollte ich auch Rassekatzen!

    AntwortenLöschen
  17. Wenn es Rassekatze sein muss, dann gibt es davon mittlerweile genug im Tierheim, weil die explodierten Fellkugeln ja irgendwann auch erwachsen werden, "nicht mehr so süß sind" und sich alleine auch nicht wohl fühlen und dann auch mal randalieren können - ab mit dir ins Tierheim!
    Traurig! .. Mich bekommt man niemals nie zum Züchter, egal welches Tier.. Gibt genug Tiere in Not, da muss ich keine gelangweilten Menschen in der Hobbyzucht unterstützen.. :-(

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab mich früher auch beeindrucken lassen von Sprüchen "alles neurotische Tiere mit schlimmen Macken" - heute weiß ich, daß das überhaupt nicht simmt natürlich - wird aber wie ich festgestellt habe, immer noch in sehr vielen Katzenratgebern für Anfänger so weiter behauptet. Da sind vielleicht schon viele Leute, die noch keine Erfahrung haben mit Katzen verunsichert.

    AntwortenLöschen
  19. Rolf, zum Rasse erhalten brauchts keine Massenproduktion. Und wenn man sich anschaut, in welchen irrsinnigen Mengen Rassekatzen produziert werden, und dass es immer trendiger wird, Rassekatzen zu halten, dann gruselt es mich einfach nur.

    Anonym, klar sind viele verunsichert. Aber da greift dann halt wieder die fehlende Information, die ich Katzenhaltern sehr oft vorwerfe.
    Und zwar egal, um was es geht, Ernährung, Erziehung, fehlende Beschäftigung der Tiere, Einzelhaltung..... und so weiter, und so fort.


    Susi, Hendonistin, Corry ♥

    AntwortenLöschen
  20. Also ich bin mehr als stolz drauf echte SSK Fellnasen zu haben... Für alle die es nicht wissen, Sauerländer Straßen Katzen ;o) Herzensgut, Liebenswert und Einmalig!!!

    Die Schalkerin von FB die großer Hasenfan ist ;o)

    Steffi, Wackelkatze Holly und 3-Pfote Sunny

    AntwortenLöschen

  21. Grüss die SSK-Schnuppels von mir :)

    AntwortenLöschen
  22. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  23. Ihr armen kranken Menschen, ihr könnt aufhören, hier zu kommentieren. Der Scheiss wird eh nicht veröffentlicht. *Küsschen*
    Kostet mich genau zwei Klicks, dann ist der Dreck da, wo er hingehört: im Müll :))))

    AntwortenLöschen
  24. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  25. Oh, es wehren sich Leute aus der Schlange vorm "Züchterhaus"? :-)
    Ich meine, gut, gibt immer zwei Seiten, aber wenn man mal schaut, wer alles Züchter werden/sein darf, dann ist es doch sehr erschreckend! Und überhaupt: Wieso brauch man so viele davon???

    AntwortenLöschen
  26. Solveig aus Dortmund5. März 2012 um 11:30

    Okay, du lässt hier also nur Kommentare zu, die dir passen? Sehr konstruktiv und erwachsen, sei stolz auf dich! Du bist eine kleine militante Irre! Ich nehme mit meinem Kauf bei einem ordentlichen, seriösen Züchter sicher keiner TH Katze den Platz weg und weißt du warum? Weil ich garkeine aus dem TH will! Ich will gesunde Linien, sozialisierte Tiere! Darüber hinaus finde ich, gibt es keine schöneren Katzen als Burmas <3 ja, so oberflächlich bin ich! Und was ihr armen, militanten Freaks davon haltet, juckt mich nicht!

    Ich mag ALLE Katzen, was nicht heißen muss, dass ich alle halten möchte oder??

    Ich finde es gut, wenn Leute sich welche aus dem TH holen aber ich finde es
    schrecklich, wenn sie intolerant gegenüber anderen Haltern sind!

    Leute wie du schrecken mich eher noch davon ab ins Tierheim zu gehen! Du wirfst ein schlechtes Licht auf die freundlichen, toleranten Tierschützer!

    Sicher hast du auch nur hier eine große Schnauze. Sieht man ja daran, dass du
    Kommentare löschst!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse Statement

      Löschen
    2. Und der nächste Zombie.
      Nimm das Solveigh ans Händchen und geht einfach.

      Löschen
  27. Ich kämpfe mit Brechreiz.

    Du bist nicht oberflächlich und eklig, sondern eiskalt. Ich möchte hier bitte keine emotionalen Zombies haben, also hau einfach ab. Du und alle anderen, für die Tiere aus dem Tierheim nicht gut genug sind. Haut einfach ab.
    Oder, alternativ dazu, geht doch einfach sterben.

    *Bussi*

    AntwortenLöschen
  28. "Ich will gesunde Linien, sozialisierte Tiere"


    Hahahaha...was sollen gesunde Linien bei einem kranken- da emotional verstümmelten Menschen und sozialisierte Tiere bei einer asozialen Person? Das passt hinten und vorne nicht.

    AntwortenLöschen
  29. @ Solveig: Bitte noch nicht sterben gehen, vorher solltest Du noch den hier lesen:

    http://haustierwir.blogspot.com/2011/08/rassekatzenkonsumenten-vs-tierliebe.html lesen.

    Vielleicht findest Du dann ja noch eine Steigerung für "kleine militante Irre".

    So und nun hab ich auch noch ein *Bussi* für Dich übrig. :)

    @ Balli: Ich mag Dich, Du ♥kleine militante Irre♥ Wie geht es dem Hasen?

    AntwortenLöschen
  30. HaMau ♥

    Boah, ist das schön, wenn hier Menschen mit Herz aufschlagen, ich könnt vor Freude im Kreis hopsen, nachdem ich gerade eine Diskussion über das Thema andernorts gelesen habe und beinahe meinen Monitor eingesaut hätte :D

    Dem Hasenprinzen gehts super. Er schliesst Freundschaften, was mich seeeehr freut. Er war eine Weile dem Grossmannstum verfallen und hat sich mit kaume einem Wildi verstanden. Bzw. nur so lange, wie sie nicht in die Nähe SEINER Terrasse, auf der alle seine Besitztümer stehen, gekommen sind.
    Dann wurde er zum Berserker. Sein Häusle, sein Stuhl, sein Napf. Hat er bewacht wie ein Rotti auf Dope.

    Nun lässt er aber zumindest Heini und Fritzi an seinen Napf, sitzt daneben auf seinem Stühlchen und guckt völlig gelassen.
    Nicht, dass die beiden nicht in der Werkstatt futtern könnten. Aber klar wollen die gucken, obs auf der Terrasse was besseres gibt.
    Hasi scheint nun kapiert zu haben, dass das Futter nicht ausgeht und er es durchaus auch teilen kann, ohne Hunger leiden zu müssen.
    Mich freuts jedenfalls sehr, dass er zumindest die beiden nun wieder auf die Terrasse lässt.
    Im Garten kommt er mit allen anderen auch klar.
    Aber die Terrasse hat er nun für ein paar Wochen mit Zähnen und Klauen verteidigt.

    AntwortenLöschen
  31. Solveig tobt sich jetzt im Blauen aus *rolleyes*

    Ein Rotti auf Dope *grins* Nicht schlecht, für das kleine Schisserchen, was er einst war!!!
    Ich hab ja gehofft, das der Hase im Winter einzieht, aber vielleicht wird es ja Ostern? So ganz Osterhasen-like eben?

    AntwortenLöschen
  32. Der ist glücklich auf seiner Terrasse. Das Erdgeschoss ist L-förmig komplett verglast, der hat uns also immer schön im Blick.
    Und er hat sein Häusle, sein Heizkissen, sein Stühlchen, von dem er aus in den Garten gucken kann, immer volle Näpfe....
    Wenn er wollte, dürfte er SOFORT einziehen. Wenns nach mir ginge, lieber heut als morgen.
    Aber wenn er das nicht will.... muss ich es halt akzeptieren.
    Anton und Franzi zogen beide im Frühling bei schönstem Wetter ein. Mal sehen, ob sich deren Geschichte wiederholt :D

    AntwortenLöschen
  33. ich bin schon länger der Meinung, Balli müsste endlich mal ihren Header ändern: 12 Katzen, 1 Hund, 1 Mann, 1 Haus, die Welt und ich oder 11 Katzen, 1 Hase, 1 Hund, 1 Mann, 1 Haus, die Welt und ich oder ;)

    grüßle aus SDt

    AntwortenLöschen
  34. Ich hab den Header schon vor Wochen geändert, ich bin nur zu faul, den auszutauschen :D
    Aber gut, dass du mich dran erinnerst. Ich machs heut noch. ;)

    AntwortenLöschen
  35. Der Header ist noch der alte! *andiestirntipp*
    Mensch, und Du wunderst Dich, das der Hase noch nicht im Haus ist?
    Wenn er quasi noch nicht auf dem Klingelschild steht? Och Balli...
    Da vergißt Du das wichtigste :D

    Nu aber hurtig ändern, damit der Hase Bescheid weiß!:)

    AntwortenLöschen
  36. :D

    Ich machs heut noch. Nu hab ich ein ganz schlechtes Gewissen :(

    AntwortenLöschen
  37. Ich vermute der Hase wird mit seinen Lieblingsleckerlis wieder milde gestimmt ;)

    Das schlechte Gewissen laß mal, der Anton wird ihm schon erklärt haben, das Frauchen manchmal ein bißchen dödelig ist. ;)

    AntwortenLöschen
  38. ja hoffentlich haste des! Also HOPP HOPP!!! ;)

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Balli,
    lass dich von solchen Leuten wie Solveig nicht fertig machen. Aus jeder ihrer Zeilen spricht meiner Meinung nach eine Geringschätzung und Verhöhnung von "einfachen" Hauskatzen.
    Leuten wie ihr geht es nicht darum, einem Lebewesen ein Zuhause zu schenken, sondern darum, ein möglichst tolles Designer-Prestige-Objekt zu besitzen.
    "Gesunde Linien, klare Stammbäume", alles was diese ach-so-minderwertigen Tierschutzkatzen nicht haben... das ist meiner Meinung nach vorgeschoben. Keinesfalls sind Zuchtkatzen gesünder als Hauskatzen. Erst durch die Besessenheit der Menschen von bestimmten Schönheitsidealen entstanden doch die durch Inzucht hervorgerufenen Gendefekte... sehr viele einfache Hauskatzen leben sehr lange, sind robust und glücklich.

    Wer glaubt, er müsse sich aus falsch verstandener Tierliebe ein Designerkätzchen als Wohnzimmerdeko anschaffen, der kann das tun und die Tiere können letztendlich nichts dafür.
    Aber diese Leute sollten die Kritik akzeptieren von Menschen, die tagtäglich erleben, wie viele Katzen ums Überleben kämpfen und das nur, weil sie keine schnuckelig blauen Augen oder weichen langen Haare haben. Denn mit jeder produzierten Designerkatze fügt man diesen Katzen einen weiteren Tritt in den A.... zu und sagt ihnen: Ich will euch nicht, ihr seid es nicht wert, ich will was hübscheres und ausgefalleneres.

    Ich jedenfalls liebe meine beiden stinknormalen Hauskatzen-Überraschungspakete. Sie sind auch ohne blauen Augen, exotische Zeichnung und Teddybärenohren die tollsten Katzen der Welt.

    Bleib wie du bist, ob militant oder nicht!!

    Liebe Grüße, Shelune

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Zum Glück für die Katzen gibs euch alle ♥

      Löschen
  40. Wow, Balli ein Lob für den tollen Header und Solveig ein "Lob" für ihren Beitrag.
    Nur das erste Lob ist ein echtes, klar, ne?

    Solveig - Stammbäume und Linien, hast du schon mal überlegt, dir Steiffkatzen anzuschaffen? Die machen nix kaputt, sind Markenware und können noch dazu zur Wohnzimmereinrichtung passend gewählt werden.

    Kein Wunder, dass die Leute im Tierschutz meist irgendwann verzweifeln, wenn man solche Statements liest.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verzweifeln wird wegen solchen Deppen keiner, hoffe ich. Man sollte ihnen nur aus dem Weg gehen und drauf hoffen, dass sie irgendwann wieder unter den Stein verschwinden, unter dem sie vorgekrochen kamen. :D

      Löschen
  41. Solveigh, du kannst so langsam mal aufhören, hier rum zu spammen. Ich veröffentliche deine Kommentare nicht, sondern schiebe sie schlicht und einfach in den Müll. Ich möchte solche Existenzen wie dich hier nicht haben. Du stinkst. Geh weg.

    AntwortenLöschen
  42. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  43. Das ist ein Post aus dem Blauen.

    Den ersten Teil hat Nikita geschrieben- das Hihi Zeug stammt von bluemoon. Aber im Original im Blauen hat sie drunter geschrieben: "sorry aber selten habe ich soooo gelacht"
    http://www.katzen-forum.net/katzen-sonstiges/120879-warum-immer-tiere-von-privat-oder-zuechter-73.html

    AntwortenLöschen
  44. Maannn!
    Was für kranke tummeln sich denn hier?
    Habt Ihr es nicht kapiert, um was es Balli geht?

    Ich war auch so ein verblendeter - Scheiße!
    Vor Drei Monaten wußte ich es noch nicht besser und habe mir für viel Geld zwei überzüchtete OKH gekauft.
    Hätte ich bloß Ballis Blog vorher gekannt!
    Sie hat mir die Augen geöffnet.

    Jetzt sitze ich hier mit zwei Rassekatzen.
    Am liebsten würde ich sie wieder zurückbringen und dafür zwei armen Tierheimkatzen ein Zuhause geben.
    Danke Balli, dass Du mir die Augen geöffnet hast.

    Ehrlich, ich fühle mich absolut mies mit diesen Zuchtkatzen.
    Jedes Mal, wenn ich sie sehe muss ich an die armen Katzen denken, die wegen meiner Mistentscheidung im Tierheim dahinvegetieren müssen.
    Was soll ich machen?
    Werde die Züchterin anrufen - alles andere macht keinen Sinn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal, Anonym, hast du einen Vollhau oder bist du ein Troll?
      Falls du den Scheiss ernst meinst, was ich nicht hoffe: Nu haste die beiden, dann hab sie gefälligst lieb.

      Löschen
  45. Oh hilfe, nun schlagen hier die ganzen Deppenteile nacheinander auf :/

    Danke Jo, fürs Aufklären.

    Ich glaub, ich lösche das Posting. Könnte mir vorstellen, dass es Nikita nicht recht ist, wenn ihre Postings von irgendwelchen Spacken durchs www geschleppt werden.

    AntwortenLöschen
  46. Schon gar nicht mit so nem Kommi drunter, der nicht klar als Zusatz angezeigt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist unverschämt Nikita gegenüber. Aber hey, man weiss ja, von wem es kommt. Alles andere als solche Charakterlosigkeiten wären ne Überraschung.

      Löschen
  47. Au Au Au, was man hier alles lesen muss :-OOOO

    Ich kapiers nicht - warum kommen die Rassekatzenfritzen hier überhaupt her??? Die sind doch sonst eh überall, was suchen die hier?

    Echt - diese ganzen Zuchten, die da aus dem Boden schießen - WOZU das Ganze, Rassekatzen gibts doch eh, und sie sind nicht am Aussterben, soweit ich weiss ...

    Wenns nur 10 Züchter in Deutschland gäbe, und jede Rassekatze 12.000 Euro kosten würde ... ja dann hätt ich auch nix dagegen, denn DIE Zucht nimmt wirklich keiner Tierheimskatze den Platz weg ...

    Aber so wie es heute läuft, da ist es einfach gewissenlos, zum Züchter - oder schlimmer noch: Vermehrer zu gehen

    Ein Tierschützer, den ich kenne, hatte als Züchter angefangen - ernsthaft seriös und alles ... nach kürzester Zeit hat er aufgehört, als er das Elend in den Auffangstationen gesehen hat. Jetzt fängt er Streuner und päppelt sie auf, und vermittelt sie.

    Wenn das doch nur mehr Züchter täten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja. Ist halt Charaktersache.
      Wobei die Züchter zwar auch in der Verantwortung stehen, aber diese Leute wird man nicht gross ansprechen können. Die verteidigen ihr "Hobby" mit Zähnen und Klauen *kötzel*

      Die Katzenkonsumenten sind es, denen zuvorderst in den Arsch getreten gehört. Die "Menschen", die den 40.000 Katzen in Not eine lange Nase drehen, denen diese Tiere am Arsch vorbei gehen und sich ihren Konsumententraum kaufen.

      Löschen
  48. Der Header ist Klasse!

    AntwortenLöschen
  49. Für die, deren teilweise obszöne Kommentare ich schon den ganzen Tag löschen muss....

    Kopiert diesen Link in euren Browser. Und lest vor allem den vorletzten Absatz:
    http://haustierwir.blogspot.com/2011/08/rassekatzenkonsumenten-vs-tierliebe.html

    Arschlöcher.

    AntwortenLöschen
  50. wie haltet ihr es nur aus, euch immer wieder mit diesen deppen, die nicht über den tellerrand sehen wollen, auseinanderzusetzen? ich könnte echt regelmäßig in diverse foren, threads kotzen.

    balli, ganz ehrlich? wenn ich hase wäre, wäre ich zu glücklich mit der sonderbehandlung draußen und würde erst mal dort bleiben :)

    frühlingshafte grüße von uns vieren!

    AntwortenLöschen
  51. Ach du liebe Güte, ich versteh es ja, wenn man sich in einem öffentlichen Forum verbal an die Gurgel geht, aber wenn man nicht mag, was Balli da schreibt, dann möge man doch einfach was anderes lesen, oder wenn überhaupt, etwas konstruktives schreiben. Ist doch ihr Blog, da muss sie sicherlich keine boshaften verbalen Ausgüsse an ihrer Kommentarwand posten...

    @Balli: Auch wenns vom Thema abweicht, aber ich hab die Hasengeschichte gespannt mitverfolgt und mich jedesmal gefreut, wenn du wieder was vom Hasen gepostet hast - freue mich nen Keks, dass es dem Hasen gut geht <3

    AntwortenLöschen
  52. Ich sag zu den Kaputten nur: getroffene Hunde bellen ;)

    Der verzogene Hasenbratz liegt auf seinem Stühlchen in der Sonne und lässt sich den plüschigen Ranzen wärmen ♥

    AntwortenLöschen
  53. Bisher habe ich hier ganz gerne mal gelesen.
    Sehr schade, dass das Niveau nun dermaßen sinkt und in diesem Blog die bunte Welt nur noch in schwarz und weiss wahrgenommen wird.

    Ich persönlich finde Tierschützer erschreckend, die über Verwendung von Kosmetika mit Tierversuchshintergrund fröhlich schreiben..

    LG
    Sam

    AntwortenLöschen
  54. Der erste Absatz lässt mich völlig kalt. Welcher böse Mensch zwingt dich armes Schwein dazu, hier zu lesen?

    Zum zweiten Absatz. Ja. Da kann ich dir nicht widersprechen. Da hast du recht.
    Schlicht und einfach. Ich war schon öfter kurz davor, den Beitrag zu löschen, das wäre aber feige. Das Posting führt mir sehr oft vor Augen, wie dumm ich sein kann. Und das kann auch ruhig jeder andere lesen.
    Asche auf mein Haupt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde deinen Blog klasse und vor allem diesen Beitrag.
      Züchter - nein Danke. Ich wollte seit meinen Kindertagen eine Siamkatze, fand man im Tierheim nie, also waren es Kühe, Lackfelle und Tiger die bei mir eingezogen sind :)) - inzwischen habe ich allerdings 3 spanische Siamesen und eine reinrassige Spanische Lackfellkatze :))
      Es gibt inzwischen soviele Rassemixe im Tierschutz die sich von den "Züchterkatzen" im Aussehen überhauptnicht mehr unterscheiden, warum muss man dann einen Züchter Geld in den Arsch blasen und nimmt keine aus dem Tierschutz? Wäre das örtliche Tierheim kooperativer und würde nicht auf Freigang bestehen, hätte ich vermutlich ein paar Lackfelle mehr hier.

      Wenn ich in einen bestimmten Forum lese "schnöde" Hauskatzen, dann könnte ich kotzen. Alle Katzen sind schön, von den Qualzuchten mal abgesehen.

      Löschen
    2. Um Siam-Mixe und andere Rassemischlinge muss man sich eh keine Sorgen machen, die sind immer am schnellsten vermittelt.
      Was hocken bleibt, sind Kuhkatzen, Tiger, Tiger mit weiss und so weiter.

      Löschen
  55. Ich könnte kotzen, wenn ich dauernd lesen muss, oh Balli, ah Balli.
    Ich finde diese ganze Speichelleckerei zum kotzen.
    Ich finde viele von Balli's Artikeln über Ernährung und Verhalten echt Klasse.
    Aber, wenn nur eine Meinung gelten darf - Ihre, dann Scheiß drauf.

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Balli,
    ich lese Deinen Blog recht gerne. Mag Deinen Schreibstil und Sinn für Humor.

    Was jedoch Deinen Post bezüglich Züchter betrifft, bzw. Leute, die Katzen von Züchtern haben, muss ich meinen Senf dazu geben :-):-):-)

    Jeder kann natürlich seine eigene Meinung haben und von mir aus auch gerne behalten, solange dabei niemand geschadet wird. Fundamentalismus jeglicher Art lehne ich ab.

    Wir haben / hatten alles: wunderschöne europäische Hauskatzen, die uns zugelaufen waren, die Fundtiere waren (leider inzwischen alles Engelchen), sowie unsere fast 11jährige Waldkatzenpromenadenmischung aus einem Animal Hording Haushalt, unser Patenkaterchen von der Katzenhilfe, sowie zwei Sibirer von Züchtern. Wir haben die Sibirer nicht bezahlt im herkömmlichen Sinne, sondern wir haben sie als 1,5jährige Kastraten übernommen und lediglich die Tierarztkosten bezahlt, die für Kastration und Impfungen anfielen (diese Kosten hatten wir auch bei all unseren anderen Katzen selbst getragen). Ich bin Mitglied bei sämtlichen Tierschutzvereinen der Umgebung und helfe selber bei Kastrationsaktionen mit und habe erst letzte Woche einen verletzten Streuner gefangen und zum Tierarzt gebracht und wir suchen derzeit ein Zuhause für ihn.

    Was ich damit sagen will: das eine schließt das andere nicht aus. Wir haben unsere Sibirer gesehen und uns sofort in sie verliebt. Die Züchter wollten sie selber behalten, aber sie wurden von einer nicht kastrierten Kätzin etwas dominiert, weshalb sie dann bei uns einzogen, als Spielkameraden für unsere Mischlingsdame nach dem Tod unseres Sternenkaterchens. Dass es Sibirer sind, war reiner Zufall. Die Züchter erkundigen sich übrigens noch heute - nach eine Jahr - noch immer regelmäßig danach, wie es den beiden geht, was ich auch sehr schön finde. Alle 3 Katzen (und bei unseren Sternenlieblingen ist es natürlich genauso) sind Familienmitglieder und wir denken, dass sie glücklich bei uns sind und wir tun auch alles dafür, dass dies so bleibt.

    Unsere Catsitterin (wenn wir mal über`s Wochenende weg sind, länger in Urlaub wollen wir wegen den Katzen nicht) hat 15 Maine Coons, die alle total harmonisch und glücklich bei ihr leben. Alle ihre Katzen werden geliebt wie Familienangehörige und Freunde zugleich. Auch sie ist im Tierschutz tätig.

    Alle Katzen sind schön (ausser Qualzuchten, die ich ebenfalls ablehne) und haben ihre Daseinsberechtigung. Europäisch Kurzhaar, Maine Coon, Norweger, Siam, Perser (mit Nase!!!), etcetcetc

    Seriöse Züchter und Leute, die von Züchtern Katzen kaufen zu verteufeln ist der falsche Ansatz. Dass das Tierelend so groß ist, ist die Schuld von skrupellosen Vermehrern, unseriösen Züchtern oder ignoranten Leuten, die ihre Tiere nicht kastrieren lassen oder gewissenlosen Menschen, die ihrer Tiere irgendwann überdrüsig werden und sie dann aussetzen, im Tierheim abgeben (im besten Fall) oder einfach in der Wohnung zurück lassen, wenn sie umziehen. Oder die Katze abgeben "müssen", weil sie ein Kind haben und damit überfordert sind, oder weil ihnen mittelalterliche Ärzte einreden, sie müssten die Katzen "abschaffen", wegen der Toxoplasmosegefahr und die Leute dumm genug sind dass zu glauben, sowie die Gesetzgebung, die Tiere leider noch immer als "Sache" behandelt etcetcetc.
    Ansonsten: sehr guter Blog mit wirklich guten Ratschlägen und witzigen Posts.
    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Margit

      Wenn du aktiv im Tierschutz in deiner Umgebung mitarbeitest, dann kann ich einfach nicht verstehen, dass du bei dir frei werdende Plätze an Rassekatzen vergibst.
      Wenn man das Leid der Tiere im aktiven TS vor Augen hat, ist es für mich nicht nachzuvollziehen, dass man sich für den Züchter entscheidet.

      Ich selbst habe sehr damit zu kämpfen, nicht sofort jede Notfallkatze, die bei uns in der Auffangstation landet, mit nach Hause zu schleppen, nicht bei jedem Hilferuf "Hier" zu schreien.
      Aber mehr als eine gewisse Zahl an Tieren geht eben nicht. Solange kein Platz frei ist, muss ich eben anderweitig helfen.

      Und auch wenn ich es bis zu einem gewissen Grad verstehen kann, dass v.a. Neulinge und unbedarfte Katzenhalter sich in das Aussehen einer Rasse verlieben, ich werde niemals begreifen, wie man es fertigbringt, zum Züchter zu gehen, wenn man gleichzeitig die Not der ausgesetzten, streunenden oder auch im Tierheim wartenden Fellchen ständig life miterlebt.

      Löschen
    2. Das kann kein Mensch mit Herz verstehen.

      Löschen
  57. Ja, schön. Ich bleibe bei meiner Meinung, die ich in diesem Post und in diesem:

    http://haustierwir.blogspot.de/2011/08/rassekatzenkonsumenten-vs-tierliebe.html

    kund getan habe. Wer mit dem Wissen, dass 40.000 Katzen in den Tierheimen auf einen Platz warten, zum Züchter geht, der hat kein Herz. Ich verachte diese Menschen, die diese irrsinnige Anzahl an Katzen in Not ignorieren bis aufs Blut und zutiefst und aus vollem Herzen.

    AntwortenLöschen
  58. Mir geht das Geschwalle, von wegen "auch diese Tiere haben ihre Daseinsberechtigung" schon wieder so auf den Sack, dass ich kotzen möchte.

    Es geht nicht um Daseinsberechtigungen, verdammte Hacke nochmal.
    Es geht darum, dass weiter und weiter Zuchtkatzen produziert werden und Käufer finden, obwohl es, wenn man den Auslandstierschutz mit dazu nimmt, Millionen von Katzen gibt, die SCHON AUF DER WELT SIND, und die ein Zuhause finden müssen.

    Was, zum Teufel, ist daran so schwer zu kapieren?

    Meine Fresse, kauf doch was du willst. Aber verzapft hier nicht rum, du hättest ein Herz, wenn du keines hast. Du drehst diesen Tieren, denen es dreckig geht, mit gutem Gewissen eine lange Nase und gehst beim Züchter shoppen. Und willst mir was von Tierliebe verklickern.

    EOD bevor hier hellgelbe Funken fliegen.
    Verdammich nochmal.

    AntwortenLöschen
  59. Aus "Zufall" landet man ja nun nicht auf der Seite eines Sibirer-Züchters. Da sucht man. Züchter stellen ihre Tiere nicht auf den TS-Seiten ein.

    Jeder Mensch kann Fehler machen. Aber dazu sollte man dann auch stehen, wenn man sie erkennt.
    Oder man erkennt sie eben nicht und faselt irgend einen Unsinn von Zufällen usw.
    Sowas finde ich traurig.

    AntwortenLöschen
  60. Ja, Kimber. Manche können das. Ich kenne so jemanden. ;)
    Aber die sind seeehr selten. So selten, dass man sie mit der Lupe suchen muss.
    Dazu gehört Mut und Anstand und Herz. Dafür mag ich dich. Und deine Jungs eh. ♥

    Jemanden, der, wie von Margit angesprochen 15 Coonis hat und sich Tierschützer nennt, ist ungefähr so paradox wie ein Pädo, der sich Kinderschützer nennt. *rolleyes*

    AntwortenLöschen
  61. Da muss ich doch lachen, packt euch alle an die eigene Nase

    AntwortenLöschen
  62. Ein Anonymchen meint was hupen zu müssen, soso.... :D

    AntwortenLöschen
  63. Ich bin es so langsam leid, täglich x Kommentare (Drohungen, obszönes Zeugs, komplette Ausraster, und so weiter) von Kaputten löschen zu müssen. Da ihr ja merkt, dass ich euren Scheiss nicht veröffentliche, lasst es doch einfach bleiben. Deppen.

    AntwortenLöschen