Montag, 16. Januar 2012

Hasen-Update :)

Dem Hasenprinz geht es super. Er ist sehr gelassen geworden und selbst wenn der Postler ein Paket auf der Terrasse abstellt, geht er nur ein paar Meter zur Seite und kommt dann sofort wieder.

Mit Linda ist er ein Herz und eine Seele. Der Superkater und der Superhund verstehen sich ganz prächtig ♥

Fritzi (ein Wildi) und der Hase kommen ganz gut miteinander zurecht. Wenn Fritzi auf die Terrasse kommt, stehen sich die beiden erst mit durchgedrückten Waden in Macho-Pose gegenüber, bleiben aber peacig. Fritzi geht dann zu Hases Napf, macht den leer (weil auf der Terrasse schmeckts besser als in der Werkstatt :D ), der Hase guckt zu, Fritzi schnüffelt noch bissel rum und geht dann wieder in seine Kuschelhöhle im Schuppen. Der Hase stalkt ihm noch ein paar Meter hinterher, aber alles sehr ruhig und keiner von beiden ist aggro.

Darüber bin ich sehr, sehr froh, denn das wäre sonst sowas wie der Kampf der Giganten. Fritzi ist ein gestandener Wildling, ungefähr so gross und schwer wie der Hase. Da würde es richtig rappeln, wenn die beiden Dicken aneinander geraten würden.

Mit den anderen Wildis ist der Hase auch friedlich. Man bestalkt sich quer durch den Garten, hopst ein paar Sätze zusammen rum, hockt zusammen in der Sonne (wenn sie mal scheint) und alles ist sehr unaufgeregt.

Seit Neuestem spielt der Hase. Mit der Spielangel. Das sieht zum brüllen komisch aus :D
Er ist ja nicht der Obersportler, ne. Aber wenn ich mit der Angel rumwedle, dann macht der dicke Bollen Sätze wie ein Kitten. Er wird dann so eifrig, dass er nach einer Weile komplett ausflippt und die Angel nicht mehr los lässt und dabei gackert wie ein Hühnchen :D

Meinen Mann hat er mittlerweile auch im Griff. Zu dem war er erst sehr zurückhaltend. Aber nun kommandiert er ihn mit Begeisterung rum.
"Määäh" (Hunger!) und mein Mann wetzt und füllt den Napf.
"Gaaaah" (kalt!) und mein Mann wetzt und schmeisst einen Snuggle Safe in die Microwelle.
"Gurrrgurrrr" (Knutschen!) und mein Mann hätschelt den Hasen.

Wenn dagegen ich Määääh sage, krieg ich zur Antwort, ich solle halt was Kochen. Das Leben ist ungerecht. Die mit dem Fell im Gesicht kriegen alles hinterher getragen und wer bekocht mich?!?

Hasenfotos:

Mit Linda knutschen ist grosse klasse :) 



Gestreichelt werden ist auch grossartig:



Lieb gucken ist seine Spezialität:


Mit den Drinnenlingen rumdödeln macht auch Spass:

Die Fotos sind mal wieder 1-A Qualität :-/
Tut mir leid, aber die Kamera und ich werden niemals dicke Freunde werden. Ihr werdet also mit meinen Gnaddel-Fotos leben müssen.

Rein will er nicht. Wenn ich die Drinnelinge aus dem Wohnzimmer aussperre und die Terrassentüren aufmache, kommt er rein, dreht eine Runde, und geht schnurstracks wieder nach draussen.
Alles zwitschern und betteln meinerseits bringt nichts, er will wieder raus.

Aber er ist glücklich, zufrieden, gesund, ausgeglichen und darum finde ich mich eben damit ab, dass er nicht einziehen will.
Er sitzt tagsüber auf seinem Stuhl, guckt in den Garten, läuft ab und zu mal eine Runde. Nachts und wenn es fies windet und regnet, liegt er mit seinen Snuggle Safes in seinem Häusle.

Ich hätte ihn furchtbar gerne auf dem Sofa sitzen. Aber wenn er nicht will, dann will er halt nicht. Hauptsache, er ist glücklich :)

Kommentare:

  1. Und einen Sponsor-Vertrag mit Lotto hat der Hasen-Star wohl auch nebenbei an Land gezogen? Hoffentlich zahlen die angemessen Mäuse. ♥

    Was ist ein Snuggle Safe, Balli? Könnt ich auch googlen, klar, aber das hier ist ja ein 1A-Service Blog, nicht wahr? :P

    AntwortenLöschen
  2. Das Handtuch stammt, laut Aussage meines Mannes, noch von seiner Omi :D
    Wir haben einen ganzen Berg von "Tierhandtüchern", vor allem für Linda, die muss nach dem Gassigehen im Regen immer abgetrocknet werden ;)

    Snuggle Safe sieht aus wie ein Frisbee mit Microfaser drumrum. Das schmeisst man die Microwelle und dann bleibt es 10 Stunden warm. Also länger als jede Wärmflasche.
    Lass mich dein Google sein ♥


    :D

    AntwortenLöschen
  3. Omi wäre bestimmt happy, wenn sie wüsste das ihr Handtuch solch hehren Zwecken dient. :D

    Ach, das ist ja interessant? Muss ich jetzt doch mal hinterhergooglen. Danke, meine äh, Google-Vorschau. ♥

    PS: Ich glaub das Finchen ist halb so hoch, halb so lang und halb so breit wie der Hase. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Bitte, gern geschehen. Kann ich sonst noch was für dich tun?
    *Der Leser ist König*

    :D

    Die Snuggle Safes sind auch ganz grossartig, um kalte Füsse drauf zu stellen :D
    Oder um sie auf einmal-im-Monat-Bauchweh-Bäuche zu legen :-/

    Anton, der Grösste von meinen Drinnenlinge, ist auch einen Kopp kleiner und wiegt ungefähr die Hälfte vom Hasen. Man nennt ihn auch den Hasen im Speckmantel.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja schön :) der Hase ist klasse!

    Der kommt schon noch rein, da bin ich sicher. Ich glaub aber, dass er einer ist, der gern Drinnen UND Draußen haben will.

    Aber vorerst denkt der sich "Drinnen war ich schon mal wo, und das war ganz ätzend." Die schlimme Erfahrung sitzt ihm sicher noch in den Knochen. Aber wenn er erstmal kapiert hat, dass "drinnen nicht gleich drinnen ist", sondern dass es bei Euch drinnen ganz toll ist - dann wird er sicher irgendwann auf dem Sofa liegen. Ich geb mal ne Schätzung ab: im nächsten Herbst / Winter ist es sicher soweit, dass er es drinnen so richtig schön warm und bequem findet. Vermutlich will er aber trotzdem immer mal wieder raus. Macht aber auch nix: er ist vorsichtig, gut versorgt und kennt sich perfekt aus. Dem passiert so nix draußen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Passieren kann ihm schon alleine deshalb kaum was, weil er den Garten nur verlässt, um bei den Nachbarn pinkeln zu gehen :D

    AntwortenLöschen
  7. Aaaach, ist das so schön...und pfeif auf die Bildqualität, auf das Motiv kommt es an ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke auch mal, dass es eine Frage der Zeit ist wann der Hase doch gerne ins Haus möchte. Ob das wirklich noch bis zum nächsten Winter dauern wird..? *Schultern zuck*
    Man könnte ja Wetten darauf abschließen. ;o)

    Linda ist einfach unglaublich. Solch vorsichtiger Umgang mit anderen Spezies, deren Vertreter teils so dermaßen traumatisiert sind - Hut ab! Toller Hund!

    AntwortenLöschen
  9. Anton und Franzi haben beide im Frühjahr und bei schönstem Wetter ihren Einzug beschlossen :D

    Ja, Linda ist ein unglaublich toller Hund ♥
    Die fiept irgendeinen Wildling an und der Wildling verliebt sich sofort in sie. Die würde Wildis am Fliessband befreunden, wenn man sie lassen würde :D

    AntwortenLöschen
  10. Dieser wirklich liebe Blick haut mich immer wieder um.
    So süß.

    AntwortenLöschen
  11. Geht mir auch so. Und der weiss das auch ;)

    AntwortenLöschen
  12. "Der Hase im Speckmantel" *Brüll*

    Es ist so toll, das er soviel Vertrauen gefasst hat!!! Lies Dir mal die Postings von vor ein paar Monaten durch, echt eine Wahnsinnsentwicklung!!! Und ich glaub, der Hase ist noch nicht fertig. :)

    AntwortenLöschen
  13. Von Haus aus ist der Hase eigentlich alles andere als eine ängstliche Katze. Wenn der nicht diese Scheisse hätte erleben müssen....
    Kürzlich ist mir direkt neben ihm eine ganze Ladung leerer Futterdosen auf den Bodengefallen. Ich war in der Werkstatt füttern und hatte glitschige Hände. Das schepperte ziemlich.
    Der zuckte nicht mal gross. Und wenn man sagt "heyyyyyheyyyy Hase", dann bleibt sofort stehen und kommt wieder her, wenn er wegen etwas mal wirklich erschreckt wurde.
    Er ist wirklich sehr zugänglich geworden und davon überzeugt, dass man ihm nix Böses mehr will :)

    AntwortenLöschen
  14. einfach nur ♥, sowohl text als auch bild!
    freut mich echt sehr, dass der sorgenhase so glücklich geworden ist, man sieht es ihm direkt an. ♥

    alles liebe an euch!

    AntwortenLöschen
  15. Ja, er ist der Rundum-zufrieden-Hase ;)
    Gruss zurück an euch 4 ♥

    AntwortenLöschen
  16. Der Hase ist ja wirklich ein Schnuckeliger! Der Blick lässt einen doch schmelzen :)
    Kann man so ein Snuggle Safe auch ohne Mikrowelle erwärmen?

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde Dich im Moment weder im einen noch im anderen Forum, deswegen muss ich jetzt den Hasenbeitrag (der Hase wird von Tag zu Tag niedlicher, ein Charmeur!)missbrauchen. Wir haben gestern Klein-Schrotti gekauft. Nummer 4 also. Mal sehen wann ich auf einen alten Resthof ziehen muss um meinem ständig wachsenden Zoo gerecht werden zu können.

    Alles Liebe
    Annki

    AntwortenLöschen
  18. Wie süß :) Echt schön das sich Hund und Katze so gut verstehen und mit einander schmusen. Man spürt schon auf den Fotos dass, das pure Glück bei euch ausgebrochen ist. Da macht das Zusehen Spaß, oder?

    AntwortenLöschen
  19. Susi, ich glaub, den kann man nur in der Microwelle erwärmen. Zumindest stand es so in der Anleitung.



    Annki, den kleinen Kaputten, der es so mies hatte? Das hat nun doch noch geklappt? Oh, wie schön, das freut mich sehr!
    Er wird es ganz sicher zu schätzen wissen, dass er das Glück hatte, bei euch zu landen ♥


    Kathy, ja, das macht sogar riesig Spass.
    Eben hat er die Terrasse gegen ein wild rumfliegendes vertrocknetes Magnolienblatt verteidigt und er hat gewonnen :D
    Der kann so herrlich albern sein. Er findet es toll, wenn man mit ihm lacht und ihn anfeuert, dann läuft er zur Höchstform auf mit seinen Kaspereien :D

    AntwortenLöschen
  20. Ja, den kleinen kaputten. :-) Ich hoffe doch das er sich wohlfühlen wird, sich mit meinen drei vorhandenen gut versteht und wir eine Vertrauensbasis finden werden.
    Alles Liebe
    Annki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kriegst du hin. Du machst dir ja auch keine Illusionen, dass es schwierig werden _könnte_, ne? ;)
      Vielleicht geht alles ratzfatz und reibungslos. Aber selbst wenns anfangs hakelt, glaub ich nicht, dass du dich davon gross aus der Ruhe bringen lässt. Und DAS ist wichtig.

      Löschen
  21. Ich liebe es, wenn Katzen runde Köpfe haben. Und der Hase ist irgendwie überall rund. Besser gehts nicht.

    AntwortenLöschen
  22. Ja, rund isser. Er erinnert mich manchmal ans Michelin-Männchen :D

    AntwortenLöschen
  23. Am Besten gefällt mir das Bild mit den Drinnenlingen, das ist einfach zu knuffig *g*. Vielleicht mag er noch net rein, weil er Angst hat, den Snuggle Safe hergeben zu müssen. So wie du das Teil beschreibst, muss es ja ein Wunderding sein, das würde ich auch net hergeben wollen *grübel*.

    AntwortenLöschen
  24. Jo, auf die Dinger steht er wirklich sehr :D
    Ich hab mittlereile etliche von diesen Dingern, bei Frost lege ich z.B. eines unters Nassfutter der Wildis draussen.
    Das gefrorene Nafu war immer extrem lästig im Winter.

    AntwortenLöschen
  25. Vielleicht (bestimmt!) geniesst der Hase seine Star-Rolle in seinem Luxus-Resort draußen so sehr und hat Angst drinnen nur einer von vielen zu sein. :D

    AntwortenLöschen
  26. Och, wenn wir alle zu ihm nach draussen ziehen würden, fände er das ganz super, glaub ich. :D
    Nur rein will er halt nicht.

    AntwortenLöschen
  27. Es ist schon toll, wieviel Vertrauen er euch inzwischen entgegenbringt!
    Irgendwann überlegt er sich die Sache mit dem drinnen-leben vielleicht noch...
    Oder hättest du die bisherige Entwicklung so erwartet? Er wird dich bestimmt noch überraschen, wart's ab! ;-)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  28. Ich muss immer grinsen, wenn ich dran denke, wie wir uns mühsam Meter für Meter die Strasse entlang und vors Haus und dann die Einfahrt entlang Richtung Terrasse gearbeitet haben. Jede Nacht Punkt 12 Uhr einen Meter mehr, ein halbes Jahr lang :D
    Als er erstmal auf der Terrasse war und merkte, wie toll es ist, wenn alle halbe Stunde jemand rauskommt und ihn busselt und ihm was Leckeres bringt und dass er die ganze Family durch die Terrassentüren im Blick hat, blieb er.

    Ich hätte nicht damit gerechnet, dass er dann gleich ganz hier wohnen bleibt, sondern eine Weile erstmal nur zum Futtern kommt und dann wieder in seine Weidehütte geht.
    Aber er ja dann, als wir endlich auf der Terrasse angekommen waren, sofort das Nestchen angenommen und blieb ♥

    AntwortenLöschen