Donnerstag, 12. Januar 2012

Kleptomanie-Fiete

Wir haben heute das Wohnzimmer etwas umgestellt und das Sofa in den Keller geschleppt, da demnächst unser neues Sofa kommen wird.

Als wir das Sofa auseinander bauten und hoch hoben, hat es uns fast vor Lachen zerrissen. Unterm Sofa hatte Fiete seine Räuberhöhle angelegt.





17 Milchschnöppels (diese Abreissverschlüsse von Milchtüten)
2 Klettbänder
1 Kugelschreiber
3 Steinmurmeln
1 Flummi
1 Garnrolle
2 Strohsterne
1 Holzstern
1 Korken
1 Teelichtschälchen
2 Plastikringe (Teile von irgendwelchen Verschlüssen)
2 Saugnäpfe

Dazu noch jede Menge legales Katzenspielzeug, wie Stoffmäuse u.ä.


Ist Kleptomanie bei Katzen threrapierbar? :D

Kommentare:

  1. Also doch kein schwarzes Loch.. :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir tat es fast leid, ihm seine zusammengeklaute Beute weg zu räumen :/
    Aber ich bin mir sicher, er wird auch unterm neuen Sofa seine Schätze horten :D

    AntwortenLöschen
  3. Huch, es gab wohl ein Software-Update bei Blogger. Man kann jetzt auf Antworten antworten. Gleich mal testen.

    AntwortenLöschen
  4. Der Junge sorgt vor für schlechte Zeiten. Kluges Tier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, hier droht ja auch immer akute Spielzeugknappheit :D

      Löschen
    2. Mein Gott, die armen Tiere.:D

      Löschen
  5. Da musste ich jetzt echt lachen.
    Wir haben auch zwei Parallel-Universen bei uns in der Wohnung. Eins unterm Sofa (Standard) und eins im Büro unterm Schrank. Das im Büro hat Schwarzes-Loch-Charakter, will heißen, da kommen Katzis nicht drunter. Katz bekommt das nur wieder, wenn katz vor Dosis Augen demonstrativ versucht, sich drunter zu graben und anschließend ganz herzzerreißend schaut und maunzt.

    Viel Spaß mit dem neuen Sofa!

    AntwortenLöschen
  6. Es scheint, als hätten Plastik-Milchpackungen-Verschlüsse im Fiete Universum einen besonderen Wert. Und nu sind sie weg...:(

    AntwortenLöschen
  7. Erinnert mich daran, dass ich auch mal wieder das Sofa vorschieben und die Teppiche umdrehen muss. Linus darf bei uns leider nur Stifte klauen, weil er auf denen nicht rumkaut, und die schiebt er mit großer Begeisterung unter die Teppiche im Wohnzimmer, damit er schön danach pföteln kann. <3

    AntwortenLöschen
  8. Vorhin habe ich eine neue Milchtüte aufgemacht. Fiete kam sofort in die Kücher gerannt und guckte so: *flööööt*
    Den Milchschnöppel habe ich auf die Arbeitsfläche gelegt und hab mich umgedreht. Auf dem Weg zur Küchentüre hat er mich mit dem geklauten Milchschnöppel in der Schnute überholt.
    Man nennt ihn auch "die Elster" :D

    AntwortenLöschen
  9. So eine Elster hab ich auch :D

    Passt nur mit Garn ganz doll auf. Verschlucktes Garn ist tödlich für Katzen (wenn es sich als langer Faden um den Darm legt). Auch Plastikbänder und so sind absolut tödlich. Die Katzen nehmen das mit ihrer rauen Zunge auf und schlucken es runter, der Länge nach.

    Im Katzenforum gab es letztens einen Kater, der daran elend umgekommen ist. Man sieht die Fäden ja weder im Röntgenbild noch im Ultraschall.

    Bin deshalb restlos paranoid, was Fäden und besonders Garn angeht ...

    Bei mir sind allerdings die beliebteste Beute die Plastikdeckel von Wasserflaschen :D davon hab ich mal ca. 50 Stück unter dem Sofa gefunden ^^

    AntwortenLöschen
  10. Yep, als ich das Garn gesehen habe, wurde mir auch unwohl. Keine Ahnung, wo er das her hat, ich habe normalerweise alles Nähzeug in einer geschlossesnen Holzkiste. Bin noch am rätseln....

    Ja, diese Volvic-Deckel sind hier auch begehrte Beute :D

    AntwortenLöschen
  11. Genau, es sind die Volvic Deckelchen, hier auch :D

    Die klappern so schön auf dem Parkett :D

    Bei mir ist das Nähzeug auch alles in einem fest verschlossenen Kistchen. Die Viecher interessieren sich nur brennend für den Inhalt - immer, wenn ich mal was zu stopfen hab oder so, dann sind sie an dem Nähkästchen dran. Da muss dann nur das Telephon klingeln oder was auch immer - man lässt das Kästchen 30 Sekunden aus den Augen, und SCHWUPPS hat der Kerl da was rausgeklaut grrrrrrr

    Deshalb muss ich mittlerweile im geschlossenen Badezimmer nähen (kommt ja doch nur selten vor), oder aber alles gleich wegräumen, bzw. Kästchen schließen. Sowas hatte ich nie mit Nini, die hat sich für sowas niemals interessiert ...

    Schlimm, diese Kleptomanen!

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab rausgefunden, woher die Garnrolle stammt. Direkt von der Nähmaschine. Der hat kackedreist den Oberfaden von der Maschine runter gebastelt :O

    AntwortenLöschen
  13. Ne das gibs doch nicht, so ein Räuber !!!

    Ein Glück, dass nix passiert ist :)

    Nähmaschine hab ich nicht (ich kann sowas auch gar nicht bedienen, :schäm: !) An Näharbeiten "kann" ich nur: bisschen Stopfen und mal hier und da eine kleine Naht wieder zunähen. Alles per Hand natürlich... Ok, einen Knopf krieg ich auch wieder drangenäht, aber damit ist auch schon Schluß ^^

    Zum Glück hab ich einen guten Freund, der Schneider ist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auch nicht nähen. Aber ich versuchs trotzdem ab und zu :D
      Meist kommt Pfusch dabei raus, muss ich zugeben. Mir fehlts gewaltig an Geduld :/

      Löschen
  14. So ein kluger Meisterdieb <3

    AntwortenLöschen
  15. Bei uns ist es die Eckbank in der Küche. Da lagern die Tigerchen immer ihr Spielzeug und dann suchen sie es wieder. Dann muss einer von uns drunter und alles rausholen und dann geht die Sache wieder von vorn los.

    AntwortenLöschen
  16. Ja, Meisterdieb. Der springt bei meinem Mann auf den Schreibtisch, der ihm auch noch Beute bereit legt und dann sehr stolz auf sein Katerchen ist, das sich in aller Ruhe das für ihn interessanteste Beutstück auswählt und dann davon schleppt :D

    Eine Eckbank ist natürlich ideal als Räuberhöhle :D

    AntwortenLöschen
  17. Nein wie drollig! Stelle mir grad den Fiete vor, wie er solz wie Oskar und mit leuchtenden Augen, den nächsten Milchnippel zu seinem Schatz hinzufügt. ♥ Wann kommt denn das neue Sofa? Ihr könnt den kleinen Drachen doch nicht so lange ohre Hort lassen!
    Ihm scheint es ja um den Nervenkitzen beim klauen und um Sammlerliebe zu gehen, unser kleiner Staubsauger Orome hat so einen Milchnippel (die kleineren, die man so spiralförmig abdreht) mal mit einem Haps geschluckt! Nach 6 Tage kam er wieder ans Tageslicht... War nicht lustig! :/

    AntwortenLöschen
  18. Keine Sorge, Fiete hat noch mehr Verstecke für seine Schätze. Wenn ich mal den TV-Schrank wegschieben würde, würde ich mit Sicherheit Vieles finden, was ich schon länger suche :D
    Ab und zu spielt er mit irgendwas rum, das ich schon länger vermisst habe, das hat er dann aus einem seiner Verstecke gezogen :D

    Bei den Milchschnöppeln hab ich eigentlich keine Angst, dass die einer schluckt, die sind doch recht gross. Bei Geschänkbändern und solchen Tütenbändern, die manchmal an den gelben Säcken zum Zubinden dran sind, hab ich Paranoia, weil ich da schon mal ein langes Stück auf einem der Katzenklos gefunden habe. Das muss einer ergaunert haben, runtergeschluckt und es kam auf natürlichem Weg wieder raus. Ich weiss nicht, wer das war, ich habs nur im Klo gefunden. Aber das war eeeewig lang und ich dachte, ich sehe falsch.

    AntwortenLöschen
  19. oh weh! Das bringt mich doch fast auf die Idee, mal unter dem Sofa und unter der TV-Bank mal wieder auszumisten ... ähm näää kein Bock ^^. Sehr beliebte Klauartikel sind hier die Abreißschnipsel von TetraPack-Verpackungen (Bozita oder irgendeine Tomatensauce zb). Haste nicht gesehen sind die weg und werden stolz wie Oskar durch die Gegend schleppt und gespengelt ;)

    p.s. Balli kannst du den Zeilenabstand der Kommentare etwas erhöhen? Find das so sehr schwer zu lesen :(

    Grüßle aus SDt

    AntwortenLöschen
  20. Ok, Du hast mich überredet, wir werden auch mal Möbel rücken. :) Wie lange hat Fiete denn für diese tolle Bilanz gebraucht?
    Ich vermiss Dich im blauen Forum, verstehe Dich aber. Wird Zeit, das ich mich mehr im anderen rumtreibe ;)

    AntwortenLöschen
  21. Am Zeilenabstand kann ich nix machen, das ist Software-seitig so eingestellt :/

    Wenn ihr die Räuberhöhlen ausräumt, vergesst nicht, ein paar Beutestücke wieder an unauffälligen Stellen zu "vergessen", damit sie wieder geklaut werden können :D

    Fiete schafft das in relativ kurzer Zeit, der schnappt sich einfach, was er kriegen kann. Wenns gerade keine Milchschnöppel gibt, nimmt er Haarspangen, Stifte und so weiter.

    AntwortenLöschen
  22. Was macht denn eigentlich mein Herzenskater? Snuggelt er immer noch auf seinem Safe?

    AntwortenLöschen
  23. Metalheart, ein Kommentar von dir ist verschwunden, glaub ich. Ich sehe ihn als veröffentlich in der Liste, aber hier nicht. Keine Ahnung, was da passiert ist :o

    Der Hase kommandiert mittlerweile auch meinen Mann rum. Zu dem war er ja lange zurückhaltend, das hat er nun aber aufgegeben. Sobald der am Fenster auftaucht, kaspert der Hase draussen rum und will Aufmerksamkeit, Leckerlis und einen frisch aufgewärmten Snuggle-Safe :D

    Und er spielt furchtbar gerne mit der Spielangel. Da wird der dicke Mops richtig beweglich und schneller, als man denken würde. Ein rennender Hase hat etwas Ähnlichkeit mit einem Kugelblitz :D

    AntwortenLöschen
  24. Ohje, da kann ich auch ein Lied von singen. Bei mir ist zwischen dem Abschluss der Küchenzeile und Wand ein kleiner Spalt, wo an der seitlichen Abschlussschrankwand unten eine Ecke ausgesägt ist (warum verdammt noch mal eigentlich?!), wo die Katzen unter schlüpfen können.
    Als Shadow jung war hat der da alles mögliche runtergeschleppt. Teelichte, eine Schürze!, Mikrofasertücher, Nagelknippser, Haarspangen usw. Der war so schnell, es war echt nichts vor ihm sicher.
    Einmal schnappte er sich ein Paar Socken, die ich gerade anziehen wollte. Eigentlich wollte ich schreien, damit der Stinker sie fallen lässt, musste aber bei dem Anblick des Katers mit den Socken im Maul so lachen, dass er damit dann auch unter die Küche zischen konnte. :D
    Kurz nach solchen Diebstählen konnte man ihn unter der Küche immer gurren hören, wenn er sich an "seinem" Reichtum ergötzte.
    Mittlerweile hat er sich zum Glück aus dem Hehlergeschäft zurückgezogen. ;)

    AntwortenLöschen
  25. LOL

    Der Ex-Hehler, was stellt er denn nun stattdessen an? :D

    AntwortenLöschen
  26. Ich musste gerade so lachen.. :-D Als Sammy noch bei mir wohnte, tendierte sie auch sehr stark dazu und beim Umzug kam ein ganzer Schwall an Klimmbimm hinter den Regalen hervor.
    In der neuen Wohnung deponierte sie es hinter dem Türchen, welches eigentlich nur die Wasseruhren verstecken sollte, aber auch dort kam mir dann alles mögliche entgegen - sogar Socken!!! Und ich war immer der Meinung, dass die Waschmaschine alle schluckt! O.o

    AntwortenLöschen
  27. Balli, der Ex-Hehler ist hier jetzt praktisch der Muddi-Kater vom Dienst.
    Das ist derjenige in der Gruppe, der immer auf Harmonie aus ist und jeden eine Frikadelle ans Ohr miept. :D

    AntwortenLöschen
  28. Oh, ein Harmoniebrötchen wie Anton ♥

    AntwortenLöschen