Montag, 26. September 2011

Quergelesen - Gesammelte Doofheiten

.... aus Katzenforen.

Manchmal frage ich mich, wie manche Menschen durchs Leben kommen. Die sind teilweise so frei von Vernunft und verfügen über so wenig Empathie und Intuition, dass es sich beim Lesen anfühlt, als würden sie auf einem anderen Planeten leben. Melmac oder so.

Da hat sich jemand zwei Katzen ins Haus geholt. Nach einer Woche haut die eine ab und damit die nicht so alleine draussen ist, lässt man die zweite auch gleich raus. Nu sind beide weg - oh Wunder.

Eine andere Katzenhalterin hat 5 (!) unkastrierte adulte Katzen in der Wohnung und kann sich die ständigen Kloppereien und das Gepisse nicht erklären. Ausserdem ist Kastration wider die Natur.
Yeah. Potente Katzen auf engem Raum zusammensperren ist natürlich vooooll natürlich.


Die nächste Blitzbirne setzt ein (1) Kitten zu einer Katzenoma und fragt sich allen Ernstes, warum das Kitten kratzt und beisst und die Tapeten abzieht und die Oma seit dem Einzug des Zwerges die Bude vollpinkelt.

Eine weitere Katzenhalterin will drei Katzen zusammenführen und haut pro Minute drölf adrenalinstrotzende Postings raus, berichtet minutiös von jedem Pups, den sie oder die Katzen machen, kriegt vor Hektik kaum noch Luft und man sieht förmlich die Schweissperlen auf ihrer Nase, und dann fragt die sich in hysterischer Verzweiflung, warum die Katzen sich kloppen und die Zusammenführung nicht klappt.
Der Tipp, sie möge sich Benzodiazepine in Höchstdosierung einverleiben, wird mit einer Verwarnung an den Ratgebenden geahndet, völlig ungeachtet dessen, dass der Tipp goldrichtig ist.

Dann gibts noch eine, die ihre Pinkelkatze einschläfern lassen will. Tipps wie ein zweites Katzenklo aufstellen  und den Urin der Katze untersuchen lassen, werden ignoriert.
Eine kurze Google-Recherche ergibt, dass die gleiche Dame ihre Internet-Aktivitäten ansonsten in Mutti-Kind-Foren auslebt. Dolle Wurscht, wenn solche Leute gleich die nächste Generation Kaputte herzüchten.

Der Nächste ist ein Typ, der sich ein einzelnes Kitten anzuschaffen gedenkt. Das Kitten wird Wohnungskatze werden. Und weil es so viele einzelne Wohnungskatzen gibt, ist das auch ok so, denn die überleben es ja auch alle. Man sollte die Lebensansprüche von Katzen schliesslich nicht überbewerten.

Nicht zu vergessen die Frau, die gerade nach zwei Mädels einen Kronprinzen geboren hat und deren Mann nun darauf besteht, die beiden Katzen abzugeben, damit das Prinzchen nicht vielleicht mal einen Kratzer abbekommt. Nicht auszudenken, was passiert, wenn eines der Mädels es wagen würde, dem Kronprinzen mal den Schnulli wegzunehmen. Dann wird es wahrscheinlich zur Adoption freigegeben.

Von einer "Katzen-Therapeutin", die in Foren auf Kundensuche ist und hinter jedem pupsigen Problemchen gleich irgendwelchen Psychokram wittert, den sie den Leuten für teuer Geld verzapfen kann, mal ganz zu schweigen. 

Von "Katzen brauchen Trockenfutter, weil ihnen sonst die Zähne ausfallen" über "Katzengeschwister poppen nicht miteinander und deshalb muss man sie auch nicht kastrieren lassen" bis zu "Hilfe, meine Katze pinkelt Blut aber ich habe heute ein Date und kann nicht zum Tierarzt, überlebt die Katze die Nacht?" kriegt man bei einem Streifzug durch Katzenforen alles zu lesen.

Jeztzt mal ehrlich, kommt nur mir das so vor oder verblödet die Menschheit zusehends und in rasender Geschwindigkeit?
Können die Doofen nicht einfach unter sich bleiben, normale Menschen mit ihrem Gepienze verschonen und vor allem: die Pfoten von Tieren lassen? Kann man da nicht ein Gesetz erfinden, das es verbietet, dass Doofe sich Tiere halten?
Der Blitz soll sie beim Scheissen treffen.
Ich glaube, würde ich meinen Rechner aus dem Fenster schmeissen, würde ich nur noch singend und meinen Namen tanzend zufrieden über die nächstbeste Blumenwiese hüpfen. *rolleyes*

Kommentare:

  1. Aaaahhh... Genau DAS ist der Grund, aus dem ich nicht in Katzenforen lese - ich würde die Mega-Krise kriegen! Mit diesen Leuten kannst du nicht auf normalem Niveau reden, die sind völlig beratungsresistent. Mach eine Petition, ich unterschreiben sofort!!!

    AntwortenLöschen
  2. Da gibts schon auch Nette, so isses nicht :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so isses leider :-(

    Klar, in Katzenforen gibts auch nette und kompetente Leute ... allerdings hauts einem manchmal wirklich die Birne raus, wenn man gewisse Dinge liest. Ich mag da gar nicht mehr reingucken.

    Tu ich aber natürlich trotzdem.

    Irgendwie schlimm: Pest und Pocken sind ausgestorben, aber die Dummheit ist immer noch da. Und wird auch bleiben.... Bis man die behandeln kann, wirds wohl noch dauern.

    Aber wie hast Du denn die Katzentherapetin "entlarvt", in den Foren?? Das ist echt interessant. Dass man nicht drauf reinfällt ...

    Ist natürlich schwer, es hier genauer zu sagen ...

    AntwortenLöschen
  4. Was ich immer nicht verstehe, ist diese selbstverständliche Grundhaltung, sowieso alles besser zu wissen und vollkommen beratungsresistent zu sein... Da kommt man in ein Katzenforum um Ratschläge einzuholen, aber lehnt alle gutgemeinten (!) Hinweise ab, weil sie nicht den/die eigene(n) Theorie/Laune/Geldbeutel etc. unterstützen. Ich frag mich, was diese Leute eigentlich wollen? Absolution? Die "Gewissheit", alles "richtig" zu machen?

    Es ist echt unglaublich.

    AntwortenLöschen
  5. Die ist nicht gerade sehr dezent auf Kundenfang, da gabs nicht viel zu entlarven :D

    AntwortenLöschen
  6. Von allem etwas, Aki.
    Vor allem Anleitungen zu geldbeutelschonenden Spontanheilungen sind sehr gefragt.

    Gleich dein Blog anklicken (für Mitleser: http://comicbadetuch.blogspot.com/ Tipp: klicken! Lohnt sich, selten so ein aufwändig und liebevoll gemachtes Blog gesehen) und gucken, obs was Neues gibt :))

    AntwortenLöschen
  7. Mäh, in den Kommis funktionieren keine Links. Rechts in der Leiste unter "Lieblingsblogs" gibts den Link aber zum direkt anklicken.

    AntwortenLöschen
  8. Ah ok :D wenns so offensichtlich ist, hätte ich es vermutlich auch gemerkt, wenn ich mal drüber gestolpert wäre :D ich les eigentlich nur in einem deutschen Forum, und da auch längst nicht alles...

    AntwortenLöschen
  9. Wie meinte Albert Einstein so schön ??

    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. - Beim Universum bin ich mir allerdings nicht ganz sicher. "

    Zu den Dummen gesellen sich noch die Herzlosen, so im Stile von " Meine 12jährige Katze war noch nie außerhalb der Wohnung, aber jetzt habe ich mir neuen Dekokram gekauft und damit sie den nicht runterschmeißt, habe ich sie jetzt in den Garten gelassen. Trofu bringe ich ihr einmal in der Woche, aber sie hat ja draußen Mäuse und hier regnet es auch alle paar Tage mal. Leider war's jetzt für ein ordentliches Winterfell zu knapp, sie hat nur mehr so einen dünnen Flaum auf dem Rücken, aber wir haben ja eh Erderwärmung, da kommt sie schon über den Winter".....

    Ich könnte immer grad losheulen oder das Rumpelstilzchen geben, wenn ich sowas höre.


    Über die Infos vom Hasen neulich habe ich mich sehr gefreut.
    Einsame Pferdekoppel klingt zumindest so, als wäre er da vor garstigen Menschen sicher.
    Kann man mit dem örtlichen Jäger nicht reden, daß er den Kleinen in Ruhe läßt ??


    Liebe Grüße in den Norden


    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. PS: habe gerade eine Petition gegen eine Treibjagd (!!!) unterzeichnet, die in Südfrankreich gegen streundende Hunde (!!!) stattfinden soll. Dass zum Thema Wahnsinn und Blödigkeit ...

    Nicht, dass ich Treibjagden ansonsten ok fände, und nur gegen diese hier wäre. Ich finde Treibjagden immer SCH***, ist einfach die letzte widerliche Tierquälerei, die man sich vorstellen kann.Und feige ist es obendrein.

    Ich hoffe mal, dass den Streunerhunden da in Südfrankreich geholfen werden kann :-(

    AntwortenLöschen
  11. Susanne, ich wandere da auch öfter auf einem schmalen Grat an der Grenze zum totalen Ausflippen.

    Klar, der Jäger weiss Bescheid, nur, ob er sich auch dran hält? Jägern kann man per se nicht trauen.


    Kira, das ist ja schrecklich :/
    Setz den Link mal hier rein, das lesen bestimmt einige und unterschreiben auch.

    AntwortenLöschen
  12. Es ist eine französische Petition, hier der Link:

    http://lapetition.be/en-ligne/petition-10443.html

    Vielleicht mag ja der/die eine oder andere mal das Schulfranzösisch wieder rauskramen, den Artikel lesen und da auch unterschreiben ...

    Ich hab sie heute über meinen französischen Tierschutzverteiler gekriegt, wo auch oft so lokale Sachen drin sind.

    Da stehen einem die Haare zu Berge, wenn man all das liest :-(

    AntwortenLöschen
  13. Oh, was Neues, ähähääää... Aber danke für das Lob! :///

    Ich bin derzeit ziemlich im Stress, Konferenz an der Uni, viel Organisationsarbeit und 10 Tage lang Gäste im Haus. Hab schon einige neue Dinge im Kopf, aber keine Zeit, sie zu zeichnen. xD

    AntwortenLöschen
  14. Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist konstant, die Bevölkerung wächst!

    Nuff said!

    AntwortenLöschen
  15. Ich bewundere die Leute in Foren, die es immer wieder auf sich nehmen gegen diese Blödheit anzuschreiben... Tag für Tag... Post für Post...

    Was müssen das für unerschütterliche Persönlichkeiten sein?

    AntwortenLöschen
  16. Du hast doch noch soviel vergessen:

    - der Typ der Futterschüsseln nicht waschen will und nicht grundimmunisieren will, da sie ja eh die Schuhe an der Tür ausziehen und so keine Krankheiten reinbringen,

    - die die schwere Augenentzündungen mit puren Kamillebeuteln behandeln,

    - all die leute die ein Einzelkitten halten dürfen, weil der Bauer das Ding sonst erschlagen hätte und deshalb haben sie nen Freifahrtsschein für alles

    - und die mit den ganz speziellen Katzen, die sich nur von Zuchtkatzenbesitzern Rat geben lassen und diesen dann aber auch ignorieren

    Ach, ist das schön....

    AntwortenLöschen
  17. The_Vixeness, das ist eine treffende Analyse ♥

    HaMau, ja, das sind schon coole Socken :D

    Rumo, to be continued, gell? :/

    AntwortenLöschen
  18. Bein manchen Usern frage ich mich immer, wie die überhaupt den Registrierungsvorgang in Foren schaffen, so blöd wie die manchmal sind. :D

    AntwortenLöschen
  19. Hab ich mich auch schon öfter gefragt :D

    AntwortenLöschen
  20. "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. - Beim Universum bin ich mir allerdings nicht ganz sicher. "

    den wollte ich eigentlich auch bringen, weil nix beschreibt es so gut ... naja, doppelt hält besser ^^

    AntwortenLöschen
  21. Köstlich :)

    Bin ja nur in einem Katzenforum unterwegs, aber das reicht mir auch - da fragt man sich, was die Leute da denn tun, wenn sie sich dann ganz offensichtlich nicht informieren wollen - ach halt - die haben wahrscheinlich niemanden, der ihnen in ihrer unmittelbaren Umgebung zuhört und müssen deswegen in einem Internetforum ihren imaginären Heiligenschein aufsetzen weil sie ein Bauernhofkitten gerettet haben. Ob das alles überhaupt "gerettete" Bauernhofkitten sind, wage ich sowieso zu bezweifeln.

    Ich les deinen Blog sehr gern - mir ist deine Art, Dinge beim Namen zu nennen, sehr sympathisch :) Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  22. Die Kitten viiiel zu jung und die Katzenmutter nicht kastrieren lassen.... ja, ganz toll "gerettet".

    Dankeschön :)

    AntwortenLöschen
  23. Für mich ist nach einiger Zeit in einem Katzenspezialforum "Ich habe 30 Jahre Katzenerfahrung" inzwischen ein geflügeltes Wort.
    Die Bedeutung ist: "Ich habe seit 30 Jahren nichts dazugelernt"...

    AntwortenLöschen
  24. Das stimmt absolut. Habe ich auch schon soooo oft gelesen und eigentlich immer mit dem grössten Dummfug verbunden, den man mit Katzen überhaupt anstellen kann.

    AntwortenLöschen
  25. Hm, na da bin ich ja froh, dass "mein" Forum doch recht angenehm ist. Da haben wir sehr selten wirklich doofe User und das sind dann auch oft Trolle. Ich finde es immer klasse, wie geduldig viele die gleichen Fragen immer und immer wieder beantworten. Und es ist super schön, wenn die Ratschläge zum Erfolg führen und Katz und Halter glücklich machen.

    Und zu der Frage, ob die Menschheit verblödet: Ich denke eher nicht, nur finden langsam auch die Blöden den Weg ins Internet und damit auch in die Foren.

    AntwortenLöschen