Freitag, 2. September 2011

Alles, was neu ist.....

.... ist super. Zumindest bei meinen Katzen. Neu = Toll.

Neues Katzenbettchen? Dauerbesetzt.
Neuer Kratzbaum? Dauerbesetzt. 
Neues Katzenklo? Dauerbesetzt.

Letzteres ist besonders "nett". Denn kürzlich habe ich ein neues Katzenklo aufgestellt und seitdem wird hauptsächlich nur noch dieses benutzt. Es steht neben den anderen Katzenklos im Keller, hat also keinen Vorteil gegenüber den anderen Katzenklos. Aber es ist neu. Und neu ist super. Lieber steht man Schlange um auf den Topf zu können und stapelt die Haufen übereinander, als eines der daneben stehenden Klos zu benutzen.
Die sind doch gaga, die Plüschis. :D


Bisher residierten die Herrschaften ja am liebsten in der Galerie. Dort traf man oft die ganze Bande zusammen an.
Bis vor ein paar Tagen. Da kauften wir einen neuen Teppich fürs Bücherzimmer.
Und nun ratet mal, wo der neue Lieblingsplatz der Herrschaften ist? Genau.
Im Bücherzimmer und dort vorzugsweise auf dem Teppich. Denn etwas Neues ist einfach das Bestestestesteste.

Kaum war der Teppich ausgerollt, wurde er in Besitz genommen. Zuerst von Fiete und Franzi. Die stürmten auf den Teppich und machten sich dort sofort breit, so nach dem Motto: wir haben ihn zuerst entdeckt, deshalb gehört er jetzt uns und wir wohnen jetzt auf dem Ding.
Das fanden die anderen klasse und meinten: super, ab sofort wohnen wir alle zusammen auf dem neuen Teppich.
Seither ist der Teppich -> dauerbesetzt.





Linda findet ihn auch super. War klar.
(das Foto musste ich schneiden, weil ich mit einem Arm voll Wäsche unterwegs war und die auf den Boden geschmissen hatte. Sah aus wie bei Flodders ;) )


Dorle ist auch ins Bücherzimmer umgezogen, allerdings auf einen Stuhl. Zwecks der Übersicht.


Nur Papas Bauch ist toller als der Teppich, findet Luzie.


Haben eure Katzen auch so einen Knall, wenn ihr was neues kauft?
Ich hab schon paar mal von meiner Schwiegermutter Katzenbettchen bekommen, die sie für ihre beiden Katzen gekauft hatte, die aber null Interesse daran hatten. Die beiden sind eher so: Iiiiiih, was neues, tus weg, igitt!
Könnte hier nicht passieren :D


Kommentare:

  1. Hier ist das teilweise so. Allerdings muss Tom erst alles antesten, damit Lilly es benutzt. Die hat ja grds. vor allem erst mal eines - nämlich Schiss :D

    AntwortenLöschen
  2. Hihi! Is hier genauso! Pakete, Deko, Teppiche, Decken, Körbchen, ja, sogar neue Klamotten oder Schuhe! Es wird erst bepfötelt, dann angeschlabbert, dann ausgiebig berochen. Danach wird sich draufgesetzt oder gelegt. Und dann wird natürlich so lange drauf rumgekullert, bis wirklich jeder Zentimeter gleichmäßig mit Haaren bedeckt ist. Soll ja schließlich jeder wissen, wem das neue Spaßteil jetzt gehört! Bei kleinerern Dingen wird natürlich noch auf spieltauglichkeit getestet ... Einige Neuanschaffungen der Vergangenheit fanden ein recht frühes Ende im Mülltonnengrab. (Spieltest nicht bestanden - Keramik-Weihnachtsmänner lassen sich nicht besonders lange über Fliesen dengeln ...)

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns is alles Neue auch erst mal toll toll toll, weshalb ich mich auch unglaublich drauf freue, wenn Ende des Monas der lang ersparte neue Kratzbaum eintrudelt. : D Das werden erst mal 5 Tage Dauersuperkatzenkino für Frauchen. xD

    Was ich bei Schröder super finde: Alles wird erst mal ausgetestet, indem man sich drauflegt. Ohne Scheiß. Neues Spielzeug? Damit rumrennen, irgendwohin hinlegen und sich draufschmeissen. Neuer Karton gekommen? Reinlegen, logisch. Der Karton ist zu klein zum reinlegen? Dann legen wir uns eben drauf! Genauso, wenn er die Katzenangel erobert hat, ne Decke auf dem Boden liegt oder wenn Frauchen es sich auf dem Sofa bequem macht. Drauflegen ist in. xD

    AntwortenLöschen
  4. Mal davon abgesehen, dass sich hier fast gekloppt wird, wer denn jetzt zuerst an irgendwelche neuen Sachen ran darf, kotzen meine Stinker auch gerne auf neue Sachen.
    Heute hat es ein (zu allem Übel auch noch geflochtenes) Katzenhaus erwischt, was ich erst seit einer Woche hier stehen habe. *grrr*

    AntwortenLöschen
  5. Katzenchaoten, klar, Kater vorneweg. Die sind einfach forscher, wenn es um sowas geht :D

    Anonym, das mit den Klamotten machen meine auch. Die zerrt man auf den Boden und schmeisst sich dauf :D

    Aki, dann gibts Fotos, ja? :)
    Sophie und Anton legen sich auch gerne auf Spielsachen. Sophie brütet vor allem gerne Bälle aus :D

    Minusch :D
    Weidengeflecht oder Peddigrohr lässt aber zum Glück abwaschen. Mit der Brause drüber und dann in die Sonne stellen.

    AntwortenLöschen
  6. Jupp, habs vorhin schon draußen sauber gemacht.
    Erwürgen könnte ich sie trotzdem jedes Mal. :D

    AntwortenLöschen
  7. Jo, der Zusammenhang von würgen und erwürgen steht hier auch manchmal im Raum :D

    AntwortenLöschen