Sonntag, 28. August 2011

Mal wieder News zum Hasen :)

Heute hat er mich zum ersten mal mit lautem (!) Gepiepe begrüsst ♥
Er hat ein ganz zartes, zuckersüsses Stimmchen. Ich hab mich sehr gefreut, das ist ein Riesenfortschritt. Wildlinge und sehr scheue Katzen geben normalerweise keine Laute von sich, Katzen reden nur , wenn sie sich nicht bedroht fühlen. Er legt also Wert darauf, dass ich merke, dass er sich freut, wenn er mich sieht und das freut mich granatenmässig :)
Ich fühle mich gerade wie im 7. Himmel :D


Erst hat er tagelang lautlos gepiept, also zwar das Schnäbelchen sperrangelweit aufgerissen, aber es kam kein Ton raus. Und vorhin laut und deutlich "Miihiiiii". Juhu :D

Er ist immer noch jede Nacht super pünktlich, sobald bei uns vor dem Haus das Licht angeht, steht er parat.
Hach, mein Hasischatz. Ich freu mich so.

Für die, die Hasen-Geschichte nicht kennen:
Klick
Klick
Klick

Kommentare:

  1. Sonntagmittag - und ich heule Rotz und Wasser vor Freude.... *schäm*

    Liebe Balli,
    das sind wirklich ganz wunderbare Neuigkeiten, tolltolltoll !!!!!!!

    Vielleicht klappt es ja doch noch, daß er bis zum Winterbeginn endgültig bei Euch in Sicherheit ist....



    herzlichst



    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Susanne :)

    Eigentlich wären 11 Katzen echt genug.
    Den Hasen würde ich aber natürlich rein lassen, wenn er wollte. Der ging durch meine Schuld durch die Hölle, der darf und kriegt alles, was er will.

    AntwortenLöschen
  3. OOOOOOOOOHHH wie klasse :)

    Das wäre echt zuuu schön, wenn das noch klappen würde.
    Obwohl, Balli, deine Schuld ist etwas hart gesprochen. Du sagtest ja, du hast denen, denen du ihn vermitteln wolltest GE_BETS_MÜH_LEN_ART_IG gesagt, was der Kater braucht und dich wirklich nicht soo leicht überzeugen lassen. Was solltest du denn sonst noch tun?
    Auf jeden Fall freut mich der Fortschritt vom Hasen unheimlich.
    Weiter so, Katertier :)(und Balli natürlich)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, schon. Trotzdem, ich habe ihn dort hin geschickt.
    Man kann den Leuten nur vor die Stirn gucken und manche erzählen einem vorweg einfach alles, was man hören will. Aber ich denke einfach, ich hätte misstrauischer oder zumindest konsequenter sein müssen und ihn direkt, als diese Frau alles in den Wind schlug, was ich ihr sagte, sofort zurückholen müssen. Und nicht weiter hoffen, dass die Schnalle doch noch anfängt zu denken oder ihr ein Herz wächst.
    Die hat mich mit ihrem verlogenen Geschwafel so dermassen getäuscht.

    Egal, die wird ihre Strafe kriegen. Es gibt ausgleichende Gerechtigkeit, und deshalb wird sie irgendwann der Blitz beim Scheissen treffen.

    Eines Tages wird der Hase hier entweder zufrieden schnurrend und angstfrei im Garten in der Sonne liegen, oder, falls er einziehen möchte, auf dem Sofa und meine Welt ist wieder in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym

    :)

    Ich freu mich, dass ihr euch alle mitfreut :)

    AntwortenLöschen
  6. ♥♥♥ der hase piept! ♥♥♥

    ich freue mich total - blinzel ihm doch bitte mal von tante susi zu!

    AntwortenLöschen
  7. Mache ich gleich heute nacht :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Balli,

    was mich die ganze Zeit interessiert, sollte der Hase eventuell irgendwann zu Euch ins haus kommen wollen, würdest Du ihn als Nummer 12 aufnehmen?

    Liebeste Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Okay, wer lesen kann is klar im Vorteil ... :-) Also hätte er Option auf Platz Nr. 12. TOLL!
    Linda soll ihm mal ins Gewissen reden und ihm erklären, dass er ein innerhalb Deiner 4 Wände im Katzenhimmel sitzt! :-) Ich würde mich so wahnsinnig freuen bis zum Einbruch des Winters Hasenbilder zu sehen, auf denen er in Deinem Wohnzimmer rumkullert.

    AntwortenLöschen
  10. Uns reichen 11 Katzen echt. So viele waren nie geplant, aber sie sind da und wir lieben sie. Aber nun langts echt.
    Der Hase wäre nochmal eine Ausnahme, wenn der will, darf er natürlich rein.

    AntwortenLöschen
  11. Echt schön das der kleine Hase wieder Vertrauen aufbaut.

    Eigentlich unverständlich das so Tiere sich nicht vom Menschen fernhalten...

    AntwortenLöschen
  12. Ja, er hätte allen Grund dazu...
    Aber er ist ein mutiges Häslein ♥

    Und er plappert und plappert und plappert mit seinem Piepmaus-Stimmchen :D

    AntwortenLöschen
  13. Und du plapperst zurück, stimmt's?
    Ach, ich freu mich einfach dass es ihm so gut geht! :D

    AntwortenLöschen
  14. Na klar :D

    Heute nacht habe ich ihn gehört, bevor ich ihn gesehen habe :D
    Wenn ich in die andere Richtung gucke, piept er um so lauter, so nach dem Motto "heee, hierher gucken, hallo, hier bin ich, du Blindfux!", total süss :)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Balli!
    Habs grad erst gelesen, da ich in meinem 3-wöchigen Urlaub echt PC-faul war. Das ist ja suuuuper! Ich freue mich sehr für Dich! Und natürlich für den Hasen! :-) Hach, vielleicht wird das Happy End noch toller! *hoffunddaumendrück*

    AntwortenLöschen