Freitag, 10. Dezember 2010

Fritzchen

Fritzchen ist einer der Wildlinge, die hier im Garten und in der Werkstatt leben.
Eigentlich ist er nur noch ein Halb-Wildling. Er lässt sich nicht anfassen und ist auf Abstand bedacht, aber er kennt seinen Namen und kommt auf Zuruf. Er verlässt, soweit ich das beobachten kann, den Garten gar nicht mehr.
Eben habe ich ihm warmes Wasser und angewärmtes Futter serviert, was ihn sehr erfreut hat. Weniger schön fand er es dann, als die Kamera anfing zu piepen. Hab schon so oft versucht, ein Foto von ihm zu machen, aber er zischt jedesmal ab.
Aber ist er nicht prächtig? Kugelrund, Eisbärfell, gross, klare Auge und saubere Nase, gesund....
Wobei er auf dem Foto fetter aussieht, als er wirklich ist, weil er bis zum Bauch im Schee steht.
Mein Wonneproppen :))


Anklicken macht gross.

Kommentare:

  1. Dicke Wildlinge gibt es auch nur bei dir!
    :rofl

    AntwortenLöschen
  2. Wat denn, allet nur Fell und schwere Knochen.
    Frau B gehnse mal bitte ihr Postfach bei den Doggies leeren!!

    AntwortenLöschen
  3. Man kann das Piepsen bei fast allen Kameras ausstellen (Gebrauchsanweisung mal lesen :-P) Das ist immer das erste, was ich mache bei einer neuen Kamera, weil es mich enorm nervt: alle elektronischen Geräusche stummschalten.

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich wohl wirklich mal die Gebrauchsanweisung lesen :D

    AntwortenLöschen