Dienstag, 18. Januar 2011

Der olle Stuhl

Ich hatte einen alten, schäbigen Stuhl rumstehen, dessen Form ich aber mag. Am liebsten hätte ich ihn weiss lackiert, das wäre aber ein Riesenaufwand geworden, denn hinten an der Lehne war das Holz abgeschrabbelt. Man hätte das zuerst mit Holzspachtel glätten müssen und selbst dann hätte man - gerade bei weissem Lack - die Unebenheit vermutlich trotzdem noch gesehen.
Deshalb habe ich ihn "marmoriert", das vertuscht leichte Macken und ausserdem wollte ich einfach wissen, wie es aussehen würde ;)
Das Ergebnis gefällt mir recht gut und ich werde ihn wohl vor den Sekretär im Bücherzimmer stellen, zu dem passt er von der Farbe her nun super.

So sah er vorher aus:


(Anklicken macht gross)




Und so sieht er jetzt aus:



Kommentare:

  1. Absolut stark, das Ergebnis! Großes Kompliment!

    Herzlicher Gruß
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. P. S.: Eine kleine Arbeitsbeschreibung wäre schön!

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön :)

    Gemacht wird es eigentlich genau wie das Tablett, nur mit anderem Papier.
    Und auch anderer Überlack drüber, am besten Parkettlack, der ist abriebfest.
    Man kann jedes unbeschichtete und nicht allzu dicke Papier dafür nehmen, das muss kein spezielles sein. Man könnte z.B. auch alte Comic-Hefte nehmen oder Zeitungspapier. Mit Zeitungspapier sieht es dann gut aus, wenn man fette Überschriften rausschneidet und hauptsächlich den normal gedruckten Text verwendet.
    Geschenkpapier geht auch manchmal, muss man aber vorher testen, ob der Leim die Farben verschmiert.
    Papier-Servietten werden auch oft dazu benutzt, mir sind sie zu knitterig.

    Grundsätzlich: je weniger gemustert das Papier und je heller, desto glatter sollte die Oberfläche sein. Unter solchen Mustern wie jetzt beim Stuhl sind hinterher Unebenheiten in der Oberfläche nicht mehr zu sehen.

    Halten tut das Ganze bombenfest und ist natürlich auch abwaschbar, wenn man es hinterher mit gutem Lack versiegelt. Ich habe sogar mal gesehen, dass jemand Treppenstufen auf diese Art umgemodelt hat.

    Eigentlich ist das Kinder-Basteln, so einfach geht das ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schau mal, Renate, da gibt es ein Video: http://www.decopatch.com/1-prt.php?lang=de&country=de&content=how-V2

    Bei youtube.com gibt es bestimmt auch viele Videos dazu. Gib da mal Decopatch oder Decoupage ein.

    Viel Spass und herzeigen musst du natürlich auch, was du gebastelt hast ;)

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir und ich kriege richtig Lust auch was zu basteln!

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die Beschreibung und den Link!

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen