Mittwoch, 12. Januar 2011

Emma

Emma ist unser Clown. Sie hat eine Stimme wie eine rostige Türe und kann super Grimassen schneiden. Ausserdem hat sie Humor. Viele Katzen sind ja immer seeehr ernsthaft, Emma nicht, die ist lieber albern.

Wir haben sie von der Katzenhilfe aufs Auge gedrückt bekommen, als Ladenhüter. Die hatten sie nach wochenlanger Jagd in der Stadt mit der Katzenfalle eingefangen. Sie war auf ihrer Pflegstelle die unsichtbare Katze, ihre Pflegerin hat sie wochenlang nicht gesehen, denn sobald sie ins Zimmer kam, sprang Emma hinter einen Schrank. Sie war so scheu, dass sie nicht vermittelt werden konnte.
Das war mal, lange ist es her ;)

Angst hat sie vor nichts mehr, sie steht hier im Katzenrudel ziemlich weit oben in der Rangordnung. Am liebsten mag sie die anderen Mädels, denen lässt sie alles durchgehen, die Tante Emma. Mit den Katern ist sie weitaus ungnädiger, da zündet es schon mal, wenn die zu frech werden.

Letztes Jahr wurde bei ihr CNI (Niereninsuffizienz) diagnostiziert. Seitdem bekommt sie homöopathische Medikamente und Diätfutter, was sie aber super findet, weil sie das Futter nicht in der Küche serviert bekommt (wie alle anderen), sondern im Zimmer von ihrem heissgeliebten Papa. Das läuft dann so ab:
Emmi: Kräh-kräh-kräh
Mann: jaja Emmilein, bin ja schon da
Er serviert ihr dann ihr Extra-Futter, sie frisst 5 Bissen und möchte dann noch eine Weile schmusen.
Halbe Stunde später:
Emmi: Kräh-kräh-kräh
Mann: Ja, Emma, sofort, ich komme ja schon
Emma frisst 5 Bissen und möchte dann schmusen.
Halbe Stunde später:
Emmi: kräh-kräh-kräh
.... und so weiter. Sie hält ihn ganz schön auf Trab mit ihren Extrawünschen :D
Trotz CNI geht es ihr gut, die Blutwerte sind stabil und sie ist fit und munter und gut gelaunt und immer zum krähen und kuscheln aufgelegt. 

Emmi-Clown






Mit Klara:




 Mit Lotti, Fiete und Hannes:



 Emmi pur:

Kommentare:

  1. Emmilein hat ein wunderhübsches Köpfchen. *wub*

    AntwortenLöschen
  2. Awwwwww! So sweet :)))))))

    AntwortenLöschen
  3. Ach, sind das süße kleine Pelzviecher!

    Klasse, dass die Behandlung der CNI so gut klappt. Ich drücke fest die Daumen, dass die hübsche Kleine noch lange bei Euch ist. Gesund und munter! Kräh ... kräh ... kräh .. ;-)

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate :)

    Emma ist meine vierte CNI-Katze, von daher habe ich leider reichlich Erfahrung mit Niereninsuffizienz.
    Bei Emma wurde es zum Glück ganz im Anfangsstadium bemerkt und wir konnten gleich gut dagegen steuern.
    Vielen Dank für die guten Wünsche, die kann Emmi gut gebrauchen :)

    @ Mitleser: guckt mal auf Renates schönem Blog vorbei, lohnt sich!

    AntwortenLöschen