Montag, 31. Januar 2011

kätzisch-deutsch / deutsch-kätzisch

Die meisten meiner Katzen sprechen. Und zwar in verschiedenen Sprachen, manchmal hört sich das hier an wie beim Turmbau zu Babel.
Das heisst, jede Katze hat ihre eigenen Worte für bestimmte Situationen.

Anton redet, wenn er etwas will. Vorzugsweise, wenn er will, dass man sich um ihn kümmert.
"Ghihiii?" - Duuhuu? Küsschen? 

Sophie ist geschwätzig. Sie hat für viele Dinge/Situationen ganz bestimmte Worte, bzw. unterschiedliche Betonungen eines bestimmten Wortes.
"Ga?" - Knutschen? 
"Ga!" - ich will - mit Blick auf etwas Bestimmtes
"GAAH!!" - komm sofort her, schnell, schnell schnell! 
"Mihiiiiii" - Fiete/Hannes/Papa war gemein zu mir, hau ihn!
"Ga-iiii?" - Ich bin deine Lieblingskatze, gell? Du magst niemanden lieber als mich, stimmts? STIMMTS?
"MIIIII!!!!" - Ich bin stocksauer. Aber so r-i-c-h-t-i-g mächtig sauer!!!

Franzi redet, wenn er sich vernachlässigt fühlt.
"Maaauuuiiii" - Niemand kümmert sich um mich, ich bin sooooo traurig!

Fiete hat ein unfassbares Pieps-Stimmchen. Er redet nur, wenn man ihn mit fragender Stimme anspricht, also meistens, wenn man es irgendwo klirrt und man brüllt: FIEEETE, was hast du jetzt schon wieder angestellt?
"Piep?" - Iiiiich? Ich wars nicht!!!

Dorle redet, wenn sie ihre heissgeliebte Tochter ruft.
"Miauuuooooouuuuooouuuuoooo" - Schackeline-Klara, komm mal bei die Mutti bei, aber sofottt!!!
Oder wenn sie was nicht will.
"Wäh" - lass das!

Emmi hat eine Stimme wie Katy Karrenbauer und redet wenn sie was will oder auf sich aufmerksam machen will.
"Kräääääh!" - Papa! Hierher!
"Kräh!" - Hunger! 
"Wääkräääh" - Der Fiete soll da weg gehen, da will ich hin! 

Die absolute Schnatterliese ist das immer gut gelaunte Lottchen. Die redet ohne Punkt und Komma. Sogar im Schlaf plappert sie manchmal vor sich hin. Und sie kommentiert alles, was sie tut.
"Gu?" - Hallo, hier bin ich, siehst du mich? 
"Gu-gu!!"-  Auja, toll, ich spiel mit!
"GUGUGU" - Türe auf! Ich will in das Zimmer / den Schrank / es ist lebenswichtig!
"Gu-pruuuh-gugugugugugugugugu" - AUF DEM BALKON SITZT EINE AMSEL! Alle mal herkommen!
"Gugupruuuh!" - Tralalala, ich gehe jetzt was essen / aufs Klo / ein Spielzeug suchen!
"Gu....gu.....gugu?.....pruuu?....gu....gu......pruuuhgugu....." - mir ist langweilig, was fange ich denn jetzt als nächstes an? Wo ist denn Mutti? Die könnte mir doch eine Schranktüre aufmachen, ich geh sie jetzt mal fragen, tralalalalala.....

Wenn Sophie und Lottchen gleichzeitig auf mich einreden und es beide super wichtig haben, klingeln mir manchmal die Ohren vor lauter Gu und Ga.

Das Peinlichste aber ist, dass mein Mann und ich auch schon so reden. Mann geht in den Keller und ruft "Lotti, willst du mit und Gugu machen?"
Oder ich zu Sophie abends im Bett "Ga! Jetzt wird aber geschlafen"

Eigentlich sind wir aber ganz normal. Ehrlich.

Kommentare:

  1. Beruhigend, wenn man liest, dass andere Leute auch so etwas machen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Der letzte Satz ist geloooogen *g

    AntwortenLöschen
  3. Katharina, geht mir auch immer so, dass ich denke "schön, wir sind nicht die einzigen Irren" wenn andere sowas erzählen ;)

    Anonym, wir sind sehr wohl völlig normal!
    Huch, meine Nase wird plötzlich so lang :D

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich sind wir aber ganz normal. Ehrlich

    nie im Leben! ;-D

    AntwortenLöschen
  5. Pffft! Das sagt die Richtige :D

    AntwortenLöschen
  6. Köstlicher Beitrag! Krieg ich den fürs nächste Kunterbunte?

    Wenn ja, bitte eine Mail schicken.

    Lieber Gruß
    Renate

    AntwortenLöschen